Hey, Baby: Diese Promis wurden 2015 Eltern

Hey, Baby: Diese Promis wurden 2015 Eltern
Die Familie ist gewachsen: Herzogin Catherine und Prinz William mit ihren Kindern Charlotte und George © Mario Testino/Kensington Palace

Wurden in diesem Jahr denn tatsächlich Promi-Babys ohne blaues Blut geboren? Das britische Royal Baby 2.0 hatte die Medien mehr als jeder andere noch so prominente Nachwuchs fest im Griff, dicht gefolgt vom derzeit jüngsten Schweden-Prinzen. Doch es gab auch andere Prominente, die 2015 Eltern wurden.

- Anzeige -

Royals und Stars der Zukunft

 

Die neuen Thronfolger

 

Den größten Medienrummel gab es ganz klar um die kleine Prinzessin Charlotte Elizabeth Diana. Das zweite Kind von Prinz William (33) und seiner Frau Catherine (33) erblickte am 2. Mai um 8:34 Uhr das Licht der Welt und sorgte nicht nur in Großbritannien für verzückte Seufzer. Noch am selben Tag trat das royale Paar vor die Weltpresse, um die Vierte in der britischen Thronfolge vorzustellen.

Doch Charlotte ist nicht das einzige Königskind, das 2015 geboren wurde. Auch in Schweden durfte gefeiert werden, als Prinzessin Madeleine (33) am 15. Juni um 1:45 Uhr ihren Sohn Nicolas zur Welt brachte. Für sie und Ehemann Christopher O'Neill (41) ist es nach Leonore (1) das zweite Kind. Anders als in England, wo Prinz Harry (31) so bald wohl nicht für Nachwuchs sorgen wird, wächst die Königsfamilie in Schweden stetig weiter. Madeleines Schwester Victoria (38) erwartet im März 2016 ihr zweites Kind.

 

Die Oscar-Gewinner von morgen

 

Was die Royals können, kann Englands Schauspiel-Elite auch. Benedict Cumberbatch (39) brach in diesem Jahr reihenweise Frauenherzen, indem er am Valentinstag Sophie Hunter heiratete. Im Juni machte Söhnchen Christopher Carlton das Familienglück komplett. Cumberbatchs 'The Imitation Game'-Kollegin Keira Knightley (30) brachte schon im Mai eine Tochter namens Edie zur Welt. Tom Hardy (38, 'Mad Max: Fury Road') hieß im Oktober sein zweites Kind willkommen - Geschlecht oder Namen hat er allerdings bislang nicht verraten.

In Hollywood gab es ebenfalls Babys mit genetischem Star-Potential. Pop-Star und Schauspieler Justin Timberlake (34, 'Mirrors') und Jessica Biel (33) freuten sich im April über Sohn Silas Randall, das erste gemeinsame Kind des prominenten Paares. Für das Schauspieler-Ehepaar Sacha Baron Cohen (44, 'Borat') und Isla Fisher (39, 'The Great Gatsby') war Söhnchen Montgomery Moses Brian, der im selben Monat zur Welt kam, schon Baby Nummer drei.

 

Deutsche Promi-Babys

 

Hielten sich die Hollywood-Stars in Sachen Details zu ihrem Nachwuchs gerne etwas zurück, fuhren die Promis hierzulande eine ganz andere Schiene. Daniela Katzenberger (29) ließ Schwangerschaft und Kaiserschnitt von TV-Kameras dokumentieren. Die Geburt von Tochter Sophia war der Höhepunkt der Show 'Daniela Katzenberger - Mit Lucas im Babyglück'.

Einen ähnlichen Weg schlug 'DSDS'-Pärchen Pietro Lombardi (23, 'Call My Name') und Sarah Engels (23) mit ihrer Sendung 'Sarah & Pietro... bekommen ein Baby' ein. Ihr Elternglück wurde jedoch von großer Sorge überschattet: Der kleine Alessio hatte nach seiner Geburt im Juni mit Herzproblemen zu kämpfen und musste operiert werden. Doch längst ist er aus dem Krankenhaus im elterlichen Zuhause angekommen und wächst und gedeiht.

Ganz ohne TV-Kameras brachte Ex-No-Angel Sandy Mölling (34) im Oktober ihren zweiten Sohn Noah zur Welt. Moderator Stefan Mross (39) wurde im August zum dritten Mal Vater und durfte sich nach zwei Töchtern über seinen ersten Sohn freuen, der den Namen Valentin Stefan erhielt. Die ehemalige 'Wetten, dass..?'-Co-Moderatorin Michelle Hunziker (38) lebt hingegen weiterhin in einem Frauenhaushalt: Im März hieß die Italienerin nach Aurora (18) und Sole (2) mit Celeste das dritte Mädchen willkommen.

 

Weitere prominente Eltern

 

Was Vaterfreuden in einem jungen Mann auslösen können, zeigte Mark Zuckerberg (31). Der Facebook-Gründer feierte die Geburt seiner Tochter Max im Dezember, indem er 99 Prozent seiner Facebook-Aktien spendete - derzeit zirka 45 Milliarden Dollar. Zooey Deschanel (35, 'New Girl') ließ im Sommer die doppelte Bombe platzen: Sie hatte nicht nur heimlich Filmproduzent Jacob Pechenik geheiratet, sondern im Juli auch Tochter Elsie Otter zur Welt gebracht. Der Sohn von Jennifer Love Hewitt (36), Atticus James, bekam den gleichen Zweitnamen wie seine große Schwester Autumn James. Model Jaime King (36) schenkte ihrem ersten Sohn ein Brüderchen, als im Juli Leo auf die Welt kam. Shakira (38) freute sich im Januar ebenfalls über einen zweiten Sohn namens Sasha. Für Coco Austin (36) und Rapper Ice-T (57) war Tochter Chanel Nicole das erste Kind.

Lucy Liu wurde mit 46 Jahren zum ersten Mal Mutter: Sohn Rockwell Lloyd wurde im August von einer Leihmutter zur Welt gebracht. Cate Blanchett (46) entschied sich hingegen, nach drei leiblichen Kindern für eine Adoption und nahm Tochter Edith in die Familie auf. Sandra Bullock (51), adoptierte schon zum zweiten Mal: Sohn Louis bekam mit der kleinen Laila eine Schwester. Ein großes Geheimnis macht 'Game of Thrones'-Star Lena Headey (42) um ihren Nachwuchs: Im Juli bekam sie ihr zweites Kind - bisher hat sie allerdings weder den Namen noch den Vater ihrer Tochter verraten.

spot on news

Das waren die Promi-Geburten im Jahr 2015
Das waren die Promi-Geburten im Jahr 2015 So süß ist der Nachwuchs der Royals und Stars 00:01:45
00:00 | 00:01:45
— ANZEIGE —