Herzogin Kates Designerin stirbt mit nur 34 Jahren

Schock für Herzogin Catherine
Die von Catherine geschätzte Designerin Debra Reiss ist tot © Splash News

Debra Reiss, Designerin und Tochter des Gründers der Fashion-Kette Reiss, ist im Alter von nur 34 Jahren in Los Angeles verstorben. Das hat ein Sprecher des Unternehmens gegenüber dem britischen "Telegraph" bestätigt. Reiss sei zum Zeitpunkt ihres Todes hochschwanger gewesen und soll seit langem an einer nicht näher genannten schweren Krankheit gelitten haben. Es wäre Reiss' zweites Baby gewesen. Sie hinterlässt ihren Partner Zane und ihre Tochter Scarlett, die im vergangenen Jahr zur Welt kam.

Sie war hochschwanger

Reiss war eine von Herzogin Catherine (33) geschätzte Designerin. Catherine trug schon zu verschiedensten offiziellen Anlässen Kreationen der nun Verstorbenen. So hatte die Duchess of Cambridge unter anderem auf ihrem offiziellen Verlobungsfoto - aufgenommen von Mario Testino - ein von Reiss entworfenes Kleid getragen. Auch bei einem Treffen mit Michelle Obama (51) griff sie auf ein Outfit der Designerin zurück.

In einem älteren Video für die Firma sprach Reiss schon einmal vom sogenannten "Kate-Effekt". Die Herzogin hatte ein Kleid aus dem Hause getragen und sah darin "fabelhaft" aus. Die Aufmerksamkeit, welche die Marke daraufhin bekam, war "unglaublich". Über Nacht habe Catherine die Website von Reiss quasi zum Absturz gebracht, da innerhalb kürzester Zeit Millionen von Klicks eingegangen waren.

spot on news

— ANZEIGE —