Herzogin Kate: Alle Aufmerksamkeit auf George

Herzogin Kate
Herzogin Kate © Cover Media

Herzogin Kate (32) und Prinz William (32) planen Berichten zufolge, vor der Geburt ihres zweiten Kindes extra viel Zeit mit ihrem kleinen George zu verbringen.

- Anzeige -

Bevor das zweite Baby kommt

Der Erstgeborene des Paares ist 17 Monate alt, die beiden erwarten im April erneut Nachwuchs. Natürlich gibt es viel zu tun, bevor Baby Nummer zwei das Licht der Welt erblickt, doch ist es momentan Kates Hauptanliegen, viel Zeit mit dem großen Bruder in spe zu verbringen.

Nachdem der Thronfolger und Kate Weihnachten gemeinsam mit ihrer Familie, einschließlich Williams Großmutter Königin Elizabeth II. (88), und mit einem Ausflug ins 'Winter Wonderland' im Londoner Hyde Park verbracht haben, genießen sie nun ruhige Stunden mit ihrem ersten Spross. Das soll auch erst mal so bleiben. "Sie wird berücksichtigen, dass dies eine der letzten Gelegenheiten für die 'George-Zeit' sein wird", erklärte die Krankenschwester Sarah Dixon, die bereits für Freunde des Paares gearbeitet hat, gegenüber dem 'People'-Magazin. "Sie nutzen das voll aus."

Catherine, William und George leben derzeit in Anmer Hall, einem Landsitz der Royals im britischen Norfolk. Sie haben Unterstützung von ihrer Nanny Maria Borrallo, die die alltäglichen Pflichten für das Paar erledigt, außerdem berichtete das Magazin, dass die Eheleute vielleicht sogar eine weitere Hilfskraft engagieren werden, wenn ihr zweites Kind auf der Welt ist.

Ihren Wohnsitz wollen die beiden laut Insidern in naher Zukunft nicht wechseln. "Ich bin sicher, dass Kate größtenteils in Anmer Hall leben wird, um das Kind großzuziehen."

Der kleine George kann sich jedenfalls schon mal freuen, dass er 2015 einen kleinen Bruder oder eine kleine Schwester bekommen wird. Der neue Erdenbürger darf dann sicherlich auch die Gesellschaft anderer Promi-Kids genießen. Für ihren Sohn soll Kate jedenfalls bei ihrem Amerika-Besuch bereits ein Spiel-Date mit der zweijährigen Tochter der Megastars Jay-Z (45, 'Encore') und Beyoncé Knowles (33, 'Drunk in Love') ausgemacht haben. "Bey hatte Ehrfurcht vor Kate und William, aber sie stellten schnell eine Gemeinsamkeit fest und sprachen über ihre Babys. Jetzt haben sie sich versprochen, Blue Ivy und Prinz George einander vorzustellen, wenn sie im neuen Jahr nach England kommen", plauderte ein Insider gegenüber der britischen Zeitung 'Daily Star' aus.

Dank der geknüpften Freundschaft kann das Musiker-Paar ja vielleicht auch auf eine Einladung hoffen, wenn das Baby von Herzogin Kate getauft wird.

Cover Media

— ANZEIGE —