Herzogin Catherine verplappert sich wegen des Geschlechts ihres Babys

Bekommt Herzogin Catherine ein Mädchen?
Herzogin Catherine hat sich wegen des Babygeschlechts verplappert © imago stock&people

" Ich hebe ihn für meine T... Für mein Baby auf"

Catherine hat ungewollt einen Hinweis auf das Geschlecht ihres Babys gegeben. Die Herzogin soll sich verplappert haben, als sie der Hafenstadt Grimsby in der Grafschaft Lincolnshire zur Eröffnung einer Schule einen Besuch abstattete, berichtet die 'Sun'.

- Anzeige -

Wie üblich überreichten die Einwohner ihr Geschenke. Eine Frau allerdings brachte statt der üblichen Blumen einen Teddy für die 31-Jährige mit. Als Catherine ihn entgegennahm, soll sie geantwortet haben: "Danke. Ich hebe ihn für meine T... Für mein Baby auf." Uuups!

Eine Besucherin stand daneben und hakte direkt nach: "Da wäre Ihnen beinahe etwas rausgerutscht. Sie wollten sagen 'Tochter', oder?", soll die Frau namens Sandra Cook die Herzogin gefragt haben, als Catherine ihr die Hand schüttelte. Doch Prinz Williams Frau - ganz Profi - soll nur gelächelt und geantwortet haben: "Wovon sprechen Sie? Wir wissen es auch noch nicht."

Doch Frau Cook ließ nicht locker: "Ich neckte sie und sagte: 'Oh, ich glaube, Sie wissen es doch. Darauf antwortete Catherine - immer noch lächelnd: 'Wir verraten es nicht."

Catherine mit Teddy
Hier hält Herzogin Catherine den Teddy im Arm. © imago stock&people

Es wäre zumindest nicht das erste Mal, dass die Herzogin sich verplappert, allerdings nicht bei einem so brisanten Thema wie jetzt. Ein Jahr zuvor hatte sie Schulkindern bei einem Besuch versehentlich verraten, dass der Hund von William und ihr Lupo heißt.

Aber ob nun Mädchen oder nicht: Fest steht, dass das Baby bereits munter vor sich hin tritt. "Ich fragte sie, ob das Baby sich schon bewegt oder tritt, und sie antwortete: 'Ja, sehr viel sogar'", zitiert der 'Mirror' einen Anwesenden.

Catherine ist mittlerweile in der 21. Schwangerschaftswoche. Das Baby wird für Juli erwartet.

Bildquelle: Imago

— ANZEIGE —