Herbstanfang: Fünf Dinge, auf die Sie sich freuen können

Herbstanfang: Fünf Dinge, auf die Sie sich freuen können
Auch die sonst so fröhliche Taylor Swift hat mit dem Ende des Sommers zu kämpfen © Instagram/taylorswift

Vorbei ist die Zeit der Sommerkleidchen und Swimming-Pool-Nachmittage. Da möchte man sich am liebsten erstmal verkriechen und den Herbst verfluchen, so wie Sängerin Taylor Swift (25, "Bad Blood"). Dabei gibt es gerade in der Übergangszeit viele schöne Dinge zu erleben. Gerade jetzt können Sie sich Zeit für die Dinge nehmen, die sonst zu kurz kommen. Die Stars machen vor, wie es geht: So machen Sie den Herbst zu Ihrer Lieblingsjahreszeit!

Halloween, Winterspeck, ...

 

Wellness-Wochenende

 

Der abrupte Wechsel von 30 Grad und Sonnenschein zu Morgennebel und Nieselregeln kann einem aufs Gemüt schlagen. Statt sich die Laune davon verderben zu lassen, sollten Sie sich lieber eine Auszeit nehmen. Gönnen Sie sich ein Wellness-Wochenende mit allem Drum und Dran: Nach einem Gang in die Sauna und einer Massage ist das kalte Wetter auf einmal nur noch halb so schlimm. Wenn keine Zeit für einen Wochenend-Trip ist, dann tut es auch die heimische Badewanne. Holen Sie sich das Urlaubs-Feeling mit Kerzen, Bade-Essenz, einem Glas Wein und einem spannenden Buch, zum Beispiel David Lagercrantz' "Verschwörung", nach Hause.

 

Ab in die Natur

 

Den November-Blues bekämpft man am besten mit ein bisschen frischer Luft - das wissen auch Kendall Jenner (19, "Keeping Up With The Kardashians") und ihre Freunde. Die Natur hat im Herbst besonders viel zu bieten. Nicht nur, dass die Bäume mit ihrer Farbenpracht wunderschön aussehen, sie hängen auch noch voller prachtvoller Äpfel und Nüsse, die nur darauf warten gepflückt zu werden. Auf einem ausgedehnten Waldspaziergang kann man außerdem Pilze finden und sich danach mit einem leckeren Abendessen belohnen. Wenn der Wind kräftig weht, ist es Zeit, den Drachen aus dem Keller zu holen. Gerade für Kinder ist das Drachensteigen ein tolles Erlebnis, das sie nicht so schnell vergessen werden.

 

Eine Runde auf dem Karussell

 

Sie sind kein Natur-Fan? Dann genießen Sie die frische Luft auf dem Rummelplatz. Wenn es nach gebrannten Mandeln riecht und die Lichter in der Dämmerung leuchten, wird Ihnen bestimmt warm ums Herz. Gönnen Sie sich eine heiße Schokolade mit Sahne und entdecken Sie Kurioses beim Schlendern zwischen den Ständen. Vielleicht finden Sie ja auch schon ein paar Weihnachtsgeschenke und sparen sich so den Stress im Dezember - einfach die Augen aufhalten; Ihnen werden bestimmt schöne Dinge begegnen.

 

Halloween

 

Halloween ist der beste Grund, sich einmal von seiner bösen und wilden Seite zu zeigen. Niemand weiß das besser als Model-Mama Heidi Klum (42). Sie trägt nicht nur jedes Jahr tolle Kostüme - unvergessen ihr Oma-Look und der Riesenschmetterling -, sondern schmeißt auch gleich noch eine ganze Party. Nehmen Sie sich die "GNTM"-Chefin zum Vorbild und lassen Sie es an Halloween so richtig krachen. Um in Stimmung zu kommen, können Sie einen Horrorfilm-Abend veranstalten. Wenn alle kostümiert erscheinen, ist der Gruselfaktor garantiert.

 

Winterspeck

 

Unter weiten Winterkleidern und dicken Norweger-Pullovern sieht niemand, ob Sie ein oder vielleicht auch zwei Kilo zugenommen haben. Gönnen Sie sich deshalb etwas und schwingen Sie den Kochlöffel. Wie wäre es zum Beispiel mit einer leckeren Kürbis-Suppe? Eine kleine Nascherei kann auch hervorragend über kalte, regnerische Tage hinweghelfen - ob Birnen-Walnuss-Muffins oder Zimtsterne. Gemeinsam mit Freunden wird aus der Back- und Koch-Session ein echtes Erlebnis.

spot on news

— ANZEIGE —