"Herausforderung 'Familie' war ihm zu viel"

Magdalena Brzeska über die Trennung

Magdalena Brzeska ist wieder allein unterwegs. Zuletzt auf dem Roten Teppich - aber auch im Alltag. Denn nach der Trennung von Ehemann und Immobilienmanager Sebastian Sabolocka herrscht bei ihr wieder einen reiner Frauen-Haushalt. Im Interview verrät die 32-Jährige wie es zur der Trennung kam: "Ich glaube, für ihn war die Herausforderung 'Familie' einfach zu viel. Das was ich haben wollte. Ein normales Familienleben. Eigentlich konnte er mir das so nicht bieten. Er ist überfordert gewesen."

In den letzten Ehe-Monaten war Sebastian beruflich fast nur noch im Ausland unterwegs. Eine Art Flucht von ihr und den beiden Töchtern aus erster Ehe, glaubt Magdalena heute: "Es kamen Sprüche, die schon natürlich einer Mutter weh tun. Die kamen aber dann in Streit-Situationen, also hat es schon was mit den Kindern zu tun."

- Anzeige -

Magdalena Brzeska will nach ihrer gescheiterten Blitzehe erst mal eine Beziehungspause einlegen: "Ich finde das eigentlich ganz gut, wieder alles allein in der Hand zu haben", lacht die zweifache Mutter.

Und sollte er doch noch irgendwann auftauchen, der perfekte Mann, dann wird er von Magdalena und ihren beiden Töchtern sicher erst einmal ausgiebig geprüft.

— ANZEIGE —