Henry Cavill: Überwältigt von weiblichen Fans

Henry Cavill: Überwältigt von weiblichen Fans.
Henry Cavill: Überwältigt von weiblichen Fans. © Getty Images, Rosie Greenway

Henry Cavill (32) ist darum bemüht, sich die vielen Komplimente der weiblichen Fans nicht zu Kopf steigen zu lassen. Dank seiner Rolle als Superman 2013 in 'Man of Steel' und im neuen Film 'Batman v Superman: Dawn of Justice' zählt der Schauspieler bei Damen weltweit zu einem der gefragtesten Hollywoodstars. Henry, der in der Schule den Spitznamen "Fetter Cavill" weghatte, ist von der vielen Aufmerksamkeit des anderen Geschlechts natürlich geschmeichelt. Im Interview mit dem 'DuJour'-Magazin gab er nun zu, dass es manchmal schwer sei, nicht davon überwältigt zu werden. "Man muss sich darum Sorgen machen, damit dieser Mist einem nicht zu Kopfe steigt", erklärte er über seinen Preis als 'Sexiest Man of the Year', den der kürzlich vom britischen 'Glamour'-Magazin erhielt. "Das ist überaus schmeichelhaft. Aber ich werde nicht alles darauf setzen!"

- Anzeige -

Henry Cavill beweißt stahlharte Disziplin im Umgang mit den weiblichen Fans

Trotz seines weltweiten Ruhms trifft man Henry genauso auf dem roten Teppich wie auch in seiner lokalen Kneipe an. Im Zeitalter der Smartphones ist sich der Darsteller im Klaren, dass er dabei von dem ein oder anderen Fan um ein Selfie gebeten wird. Allerdings warnte er: "Wenn die Leute ein Foto wollen, dann ist das in Ordnung. Aber sie sollten wissen, dass ich zu diesem Zeitpunkt betrunken sein kann."

Von der gesteigerten Aufmerksamkeit um seine Person ist Henry allerdings nicht sonderlich angetan, auch wenn es Teil seines Jobs sei. Wer jedoch nach einem Promi-Status strebt, sollte dies seiner Meinung nach nicht über die Schauspielschiene probieren: "Willst du berühmt sein? Dann solltest du kein Schauspieler werden. Wenn du versuchst, berühmt zu werden, hast du schon verloren, bevor du überhaupt angefangen hast. Da kannst du dich gleich für eine Reality-TV-Show wie 'Big Brother' bewerben", riet Henry Cavill.

Cover Media

— ANZEIGE —