Helmut Rellergerd: "Jason Dark" reist erstmals nach England

Helmut Rellergerd: "Jason Dark" reist erstmals nach England
Helmut Rellergerd steckt hinter den meisten "John Sinclair"-Romanen © ddp images

Schriftsteller Helmut Rellergerd (70), besser bekannt unter dem Pseudonym "Jason Dark" hielt es bisher ganz mit Karl May: Obwohl er seinen "Geisterjäger John Sinclair" Woche für Woche von London aus auf seine unheimlichen Abenteuer schickt, hat er selbst die Heimat seines Helden noch nie besucht. Das holt Rellergerd im Herbst endlich nach: "Dann mache ich eine Kreuzfahrt um Schottland rum nach Irland und England", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

- Anzeige -

John Sinclairs Heimat

Mit seinem eigenen englischen Pseudonym wollte Rellergerd ursprünglich nur seine Frau ärgern: "In den 70er-Jahren gab es eine Fernsehserie namens 'Jason King'. Den Hauptdarsteller Peter Wyngarde mochte meine Frau nicht leiden", erklärt der Autor. Für John Sinclair stand wiederum die Kult-Serie "Die Zwei" Pate: "Roger Moore spielte Brett Sinclair, und der gefiel mir so gut, da habe ich dann John Sinclair draus gemacht." Rellergerd hat seit 1973 über 2.000 "John Sinclair"-Heftromane verfasst, gelegentlich schrieben auch andere Autoren unter dem Pseudonym "Jason Dark" für die Reihe.

— ANZEIGE —