Helmut Berger: Ungewöhnliche Hochzeit auf Ibiza

Helmut Berger: Ungewöhnliche Hochzeit auf Ibiza
Schon länger ein Paar: Schauspieler Helmut Berger (l.) und Designer Florian Wess bei der Kollektionsvorstellung von Florian Wess/Garcon F 2014 in Köln © ddp images

Schauspieler Helmut Berger (71, "Das Bildnis des Dorian Gray") und Designer Florian Wess (34) haben sich in einer Finca auf Ibiza das Ja-Wort gegeben. Soweit, so konventionell. Doch Bergers Liebster ist 37 Jahre jünger und Berger selbst noch verheiratet. Wie beide "Bild.de" bestätigten, macht das aber offenbar nichts. Denn der bekennende "Schönheitsfanatiker" Wess habe sich "vor allem in seinen [Bergers] Kopf verliebt" und meint damit den "Charakter". Und zum anderen Thema sagt Berger: "Zu wem passt ein bisschen Bigamie besser als zu mir!"

- Anzeige -

"Ein bisschen Bigamie"

Den beiden geht es also eher um einen symbolischen Akt, der deshalb aber nicht weniger ernst gemeint ist. Diese Ehe sei "so echt, dass ich mich vor Gott, oder das Universum [...] stelle und noch mal sage: Hier bin ich, du da oben meine es jetzt gut mit mir und dem Florian!", sagt Berger. Offiziell scheiden lassen von der Italienerin Francesca Guidato (58), die er 1994 geheiratet hatte, will er sich nicht, denn "als ich die Scheidung wollte, war ihr Plan mich über den Tisch zu ziehen". Jetzt lasse er sich eben nicht scheiden und "wenn es mir schlecht geht, muss sie für mich aufkommen", lautet die Begründung.

Doch es gibt auch einen handfesten Grund für die neue "Ehe": "Ich bin ehrlich. Ich brauche nun auch Pflege und Florian umsorgt mich wie einen Augenstern", verrät der gebürtige Österreicher, für den Pflege "die höchste Form der Liebe" ist. "Und deshalb stecke ich ihm morgen den Ring an den Finger - als Zeichen er ist mein!"

spot on news

— ANZEIGE —