Hella von Sinnen und Hugo Egon Balder: "Es dauerte bei uns zwei Minuten, da war alles klar"

Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen: Wie ein altes Ehepaar
Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen © Cover Media

Hugo Egon Balder (66) und Hella von Sinnen (57) können aufeinander zählen.

- Anzeige -

Pech und Schwefel

Die beiden Spaßmacher haben sich bereits 1988 kennengelernt und wenig später eine erste eigene Show gemeinsam auf die Beine gestellt. Diese Zusammenarbeit haben die Promis bis heute fortgeführt und drehen noch immer gemeinsam Formate für Privatsender wie RTL und Tele5. Beide beschreiben sich als altes Ehepaar in einer Beziehung, in der sie sich ohne Einschränkungen aufeinander verlassen können. Dass beide auf Frauen stehen, war allerdings nie ein Problem und hat nie zu Eifersuchtsszenen geführt, wie Hella gegenüber der 'Bild' klarstellte:

"Der Herr Balder hat ein anderes Beuteschema", woraufhin Hugo scherzte: "Das ist richtig. Aber wir beide haben uns ja kennengelernt, weil wir beide mit derselben Frau verabredet waren." 

Tatsächlich haben sich die Stars in der Kantine von RTL kennengelernt: "Die Legende will, dass ich hereinkam und sagte: Hallo, ich bin Hella, und ich stehe auf Frauen", verriet die blonde Spaßgranate. Hugo fügte hinzu: "Und ich habe gesagt: 'Das trifft sich, ich stehe auch auf Frauen.' Es dauerte bei uns zwei Minuten, da war alles klar."

Zuletzt waren die beiden in 'Der Klügere kippt nach' auf Tele5 zu sehen, einem ungewöhnlichen Konzept, das daraus bestand, sich mit Kollegen vor laufender Kamera zu betrinken. Solchen Mut vermisst Hella bei anderen Sendern und Moderatoren, wie sie sich im Interview mit der 'Gala' beschwerte: "Ob es Herr Kerner, Herr Geissen oder Herr Pflaume ist - alle stehen in einem blauen Studio, sind perfekt ausgeleuchtet, alle haben denselben Schneider und denselben Friseur."

Cover Media

— ANZEIGE —