Hella von Sinnen: Rückwärtssalto der Gesellschaft

Hella von Sinnen
Hella von Sinnen © Cover Media

Hella von Sinnen (55) wünscht sich mehr Toleranz von den Menschen im Umgang mit Homosexuellen.

- Anzeige -

Immer intoleranter

Die Komikerin ('Genial Daneben') lebt seit Jahrzehnten offen lesbisch und ist mit Unterbrechungen seit über 20 Jahren mit Cornelia Scheel (50) liiert. Doch sie bemerke in den vergangenen Jahren einen Umschwung in der Stimmung im Land, was Homosexualität betrifft: "Ich treffe oft heterosexuelle Menschen, die zwitschern, dass wir Homosexuellen uns nicht beschweren sollten", berichtete die Wahl-Kölnerin im Gespräch mit 'Filmreporter'. "Es ist aber nun mal so, dass wir die Situation ganz anders empfinden. Ich habe den Eindruck, dass es schon mal eine entspanntere Zeit gab und dass es einen Rückwärtssalto gegeben hat. Nicht nur, was die Homosexualität, sondern auch was Themen wie Abtreibung angeht. Ich bin sehr unzufrieden mit der Stimmung in der Gesellschaft und teilweise auch mit der Gesetzgebung."

Hella von Sinnen hat dabei besonders die Kirchen im Visier, deren Vertreter sich mehrfach gegen die Homo-Ehe ausgesprochen haben. Sie forderte sie auf, sich bei dem Thema zu entspannen: "Wenn die Kirche sagt, dass wir die heterosexuelle Ehe bedrohen, kann ich das nicht verstehen. Es tut mir leid, aber an welcher Stelle sollen wir die traditionelle Ehe denn bedrohen? So lange wir leben, wird es immer mehr heterosexuelle als homosexuelle Menschen geben. Lasst doch bitte die Homosexuellen ihre Liebe ausleben."

Die Blondine nimmt bekanntermaßen kein Blatt vor den Mund - da ist es auch klar, dass sie viel Gegenwind bekommt. Doch damit kann sie mittlerweile gut umgehen: "Ich bin jetzt 55 und damit seit 25 Jahren im Licht der Öffentlichkeit. Anfangs habe ich mir die Dinge viel mehr zu Herzen genommen. Das ist jetzt nicht mehr so, was ich als sehr angenehm empfinde."

Von Sinnen ist weiterhin präsent im deutschen Fernsehen, aber sie widmet sich auch dem Internet. So wird sie demnächst bei 'MyVideo' und 'YouTube' eine Runde moderieren, in der es um Comics geht. Es wird eine Art 'Literarisches Quartett' sein, in der es aber um Superhelden oder andere Gestalten gesteht - Hella von Sinnen wird dabei mit drei Gästen über interessante Publikationen aus der Comic-Welt sprechen.

© Cover Media

— ANZEIGE —