Helene Fischer trifft die kleine krebskranke Sontje

Helene Fischer trifft die kleine krebskranke Sontje
Helene Fischer bewies erneut, dass sie "Ein Herz für Kinder" hat © ddp images

Die siebenjährige Sontje hat Leukämie. Unzählige Chemotherapien hat das Mädchen bereits hinter sich. Derzeit wird sie an der Uni-Klinik in Erlangen behandelt. Um ihr einen ihrer größten Wünsche zu erfüllen, hat sich Helene Fischer (31, "Atemlos durch die Nacht") nun mit der kleinen Patientin getroffen, wie die "Bild" berichtet. Durch "Ein Herz für Kinder" erfuhr die Sängerin von Sontje.

- Anzeige -

Helene spielte stundenlang

"Ein schöner Moment"

Mit Mundschutz - anders durfte sie nicht - besuchte Fischer das Mädchen. Sie unterhielt sich, lachte, sang und spielte mit ihr für mehrere Stunden, wie es heißt. "Ich hab mit ihr gespielt, da war sie ein ganz normales Kind und hat sich einfach gefreut. Was konnte ich ihr heute geben? Ich denke, nicht viel - aber es war für uns beide ein schöner Moment", erklärte der blonde Schlagerengel gegenüber dem Blatt.


Fischer hofft auf baldige Genesung der jungen Patientin: "Ich wünsche mir für Sontje und ihre Familie von ganzem Herzen, dass die Chemotherapie und die Behandlung gut anschlagen und dass sie vor allem so schnell wie möglich nach Hause kann. Dass sie einfach schnell gesund wird. Und dass ihre schönen roten Haare wieder wachsen." Die Sängerin habe "einen sehr engen Draht zu Kindern. Ich liebe Kinder über alles. Ich merke bei meinen Konzerten, wie viele kleine Fans ich habe. Gerade in den letzten Jahren sind viele dazugekommen. Ich habe wirklich ein großes Herz für Kinder!"


Über 60 Promis helfen mit

Helene Fischer wird zudem bei der "Ein Herz für Kinder"-Spenden-Gala zu sehen sein, die Johannes B. Kerner am heutigen 5. Dezember um 20.15 Uhr im ZDF präsentiert. Auch andere Stars werden mithelfen, darunter Sarah Connor, Vladimir Klitschko und gut 60 weitere Prominente.



spot on news

— ANZEIGE —