Helene Fischer stellt neuen Echo-Rekord auf: Das sind ihre größten Erfolge

Helene Fischer: Das sind ihre bisher größten Erfolge
Helene Fischer zeigt stolz ihre vier neuen Echos © imago/Future Image

16 Echos - Helene Fischer ("Farbenspiel") ist die erfolgreichste Musikerin Deutschlands. Zumindest räumte sie mehr Trophäen beim renommiertesten deutschen Musikpreis ab als alle Kollegen vor ihr. Doch nicht nur beim Echo ist die 31-Jährige erste Sahne, sondern auch bei vielen anderen Disziplinen in ihrer Branche. Das sind die beeindruckenden Erfolge der größten deutschen Schlager-Queen:

- Anzeige -

Nach dem Echo-Rekord

 

Dreimal hintereinander das Album des Jahres

 

Das hat vor ihr noch niemand geschafft: Helene Fischer konnte 2013, 2014 und 2015 jeweils die deutschen Albumcharts dominieren. In den ersten beiden Jahren war "Farbenspiel" die Nummer eins bei den offiziellen Verkaufszahlen, im vergangenen Jahr ihr Album "Weihnachten", das im Übrigen noch einen anderen Rekord hält - dazu später mehr. Man glaubt es außerdem kaum, wer 2015 auf Rang zwei landete: richtig, Helene Fischer mit "Farbenspiel"...

 

Unzählige Preise

 

Nicht nur beim Echo räumt Helene Fischer regelmäßig ab, sondern auch bei fast allen anderen Preisen des Landes. So gab es 2013 und 2014 jeweils einen Bambi, daneben stehen bei ihr sechs Goldene Hennen, zwei Goldene Kameras, vier Kronen der Volksmusik und natürlich auch eine Romy in der Vitrine. 2014 gab es in Monaco sogar einen World Music Award...

 

Atemlos durch die Decke

 

Der mit riesigem Abstand erfolgreichste Song von Helene Fischer ist natürlich "Atemlos durch die Nacht" vom Album "Farbenspiel". Insgesamt hielt sich der Song 116 Wochen in den Charts - obwohl er erstaunlicherweise in Deutschland nie den Sprung auf Platz eins schaffte. In den Jahrescharts hingegen räumte das Lied als meistverkaufter Song des Jahres 2014 ab. Insgesamt verkaufte sich der Song 1.090.000 Millionen Mal und wurde dreimal mit Platin und einmal mit Diamant ausgezeichnet. Im Juni 2015 knackte "Atemlos durch die Nacht" den Single-Download-Rekord in Deutschland. Mit über 852.000 Downloads überholte Fischer Avicii und Aloe Blacc mit "Wake Me Up".

 

Einziges Weihnachtsalbum auf Platz eins

 

Naturgemäß haben es weihnachtliche Musikplatten schwer, die Jahrescharts anzuführen. Nur wenige Wochen stehen sie im Regal und müssen sich mit Evergreens messen, die theoretisch bereits knapp 12 Monate lang verkauft werden. Helene Fischer ist das egal: "Weihnachten" schoss innerhalb von wenigen Wochen im Eiltempo an allen erfolgreichen Alben des Jahres vorbei und wurde das meistverkaufte Album des Jahres. Auch Adeles Wunder-Comeback "25" war keine Hürde für Helene Fischer. In diesem Zeitraum ein bislang einmaliger Vorgang.

 

Bombastische Stadiontour

 

Es gibt nur ganz, ganz wenige deutsche Künstler, die bereits eine ausgiebige Tour durch die allergrößten Arenen und Stadien Deutschlands gewagt haben. Damit zählt Helene Fischer bereits in ihren jungen Jahren zu den absoluten Größen der Szene wie Marius Müller-Westernhagen, Herbert Grönemeyer oder Udo Lindenberg, denen die gleiche Ehre zuteil wurde. 2015 spielte Fischer nämlich insgesamt an 15 Orten vor mehr als 800.000 Zuschauern - darunter das Münchner und Berliner Olympiastadion, die Veltins-Arena auf Schalke oder das RheinEnergieStadion in Köln. Mehr Superlative geht nicht.

 

Echter Entertainer

 

Helene Fischer versteht sich selbst nicht als eine reine Sängerin, viel mehr ist sie Entertainerin auf höchstem Niveau. Wer einmal in den Genuss eines ihrer Konzerte gekommen ist, weiß das: Dort interagiert sie mit ihren Fans, tanzt, vollführt feinste Akrobatik und bietet dank zahlreicher Kostüme gleichzeitig auch noch was fürs Auge. Diese unzähligen Talente darf sie auch unter anderem seit fünf Jahren am 1. Weihnachtsfeiertag im Fernsehen zelebrieren. Dann nämlich läuft "Die Helene Fischer Show", in der sie auch schon mal mit einer Zauberperformance begeistert. Bis zu sieben Millionen Menschen sehen ihr dabei zu.

spot on news

— ANZEIGE —