Helena Bonham Carter und Tim Burton sind kein Paar mehr

Helena Bonham Carter und Tim Burton sind kein Paar mehr
© WENN, DDAA/ZOB

Eines von Hollywoods interessantesten Paaren ist Geschichte: Helena Bonham Carter (48) und Tim Burton (56) haben sich getrennt.

- Anzeige -

Alles aus nach 13 Jahren

Der Sprecher der Schauspielerin ('The King's Speech') erklärte gegenüber dem amerikanischen 'People'-Magazin, dass sich das Paar "vor einigen Monaten freundschaftlich getrennt hat und seitdem befreundet ist und gemeinsam seine Kinder erzieht. Wir bitten darum, ihre Privatsphäre in dieser Zeit zu schützen."

13 Jahre lang waren die Leinwandschönheit mit dem unverwechselbaren Modegeschmack und der Kultregisseur ('Alice im Wunderland') ein Paar, sie hatten sich 2001 kennengelernt, als Helena unter Tims Regie in 'Planet der Affen' auftrat.

Die beiden haben zwei Kinder zusammen: Ihr Sohn Billy ist elf, ihre Tochter Nell sieben Jahre alt.

Helena und Tim galten als skandalfreies Vorzeigepaar in Hollywood, auch wenn ihre Wohnverhältnisse untypisch waren: Sie lebten in zwei Häusern in London Tür an Tür, anstatt gemeinsam in einem Zuhause.

Dass die beiden es geschafft haben, sich ihre Freundschaft tatsächlich zu bewahren, zeigt, dass sie vor wenigen Tagen noch gemeinsam in der britischen Hauptstadt das Musical 'Cats' besuchten. Als Tim für ein Foto mit Nicole Scherzinger (36) posierte, die in der Show die Grizabella gibt, ehrte Helena das Bild mit einer Fotobombe - die Stimmung zwischen dem einstigen Liebespaar scheint also entspannt zu sein.

Ihren zwei Kindern sei es zu wünschen, dass Helena Bonham Carter und Tim Burton auch zukünftig so vorbildhaft mit dem Ende ihrer Beziehung - die übrigens nie mit einer Hochzeit besiegelt wurde - umgehen.

Bildquelle: WENN

Cover Media

— ANZEIGE —