Helen Mirren räumt Tony ab

Helen Mirren räumt Tony ab
Helen Mirren © Cover Media

Helen Mirren (69) ist jetzt auch Tonypreisträgerin.

- Anzeige -

Theaterpreis in New York

Die Schauspielerin ('Die Frau in Gold') nahm gestern [7. Juni] den begehrten Theaterpreis in der New Yorker Radio City Music Hall als beste Schauspielerin entgegen. Ausgezeichnet wurde sie für ihre Darstellung in 'The Audience'. In dem Stück ist sie als Königin Elizabeth II. zu sehen. Bereits 2006 brachte ihr die britische Monarchin einen Oscar ein, damals für 'Die Queen'. Durchsetzen konnte sich Helen gestern gegen starke Konkurrenz von Carey Mulligan (29) in 'Skylight', Elisabeth Moss (32) in 'The Heidi Chronicles', Ruth Wilson (33) in 'Constellations' und Geneva Carr (43) in 'Hand To God'.

"Ich werde eine Pause nehmen und mehr Zeit mit meinem Ehemann verbringen", sagte Helen nach der Auszeichnung auf Nachfrage der 'New York Post', was sie tun werde, wenn bei der Produktion der letzte Vorhang gefallen ist. "Ich würde gerne in eine Bar oder ein Restaurant gehen. Ich kann das im Moment nicht. Ich stehe jeden Abend zwei Stunden auf der Bühne. Da kann ich nicht ausgehen. Ethel Merman hat einmal zu Elaine Stritch gesagt, wenn man ein Broadway-Star sein will, 'muss man wie eine verdammte Nonne leben'. Und das stimmt genau."

Als bester Schauspieler wurde Helens 'The Audience'-Kollege Richard McCabe (55) geehrt. Der Brite ließ damit Konkurrenten wie Bradley Cooper (40) und Bill Nighty (65) leer ausgehen.

Cover Media

— ANZEIGE —