Heiße Bademodenkampagne: Hana Nitsche zeigt nicht nur ihre Kurven

Heiße Bademodenkampagne: Hana Nitsche zeigt nicht nur ihre Kurven
Hana Nitsche ist das Gesicht der Bikini- und Bademoden-Kampagne 2017 von Lascana © (c) LASCANA, SpotOn

Sie singt den Song zum TV-Spot

Hana Nitsche (31) hat gleich doppelten Grund zur Freude: Sie schnappt sich nach der Dessous-Kampagne nicht nur die Bikini- und Bademoden-Kampagne 2017 von Lascana, sie singt auch noch den Song für den TV-Werbespot. Damit geht für die ehemalige "GNTM"-Kandidatin ein "echter Wunschtraum" in Erfüllung.

"Ich kann mich bei dieser Kampagne erstmals mit meiner großen Leidenschaft - dem Gesang - voll einbringen und mich mit meiner ganzen Persönlichkeit ausdrücken. Darüber bin ich unendlich glücklich und dankbar", freut sich das Model im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news. Schon am heutigen Donnerstag präsentiert sie ihren Song "Love" auf einem exklusiven Event in Berlin anlässlich zum Launch der Kampagne unter dem Motto "Lascanalove".

Bekommt sie einen eigenen Plattenvertrag?

Folgt nun eine zweite Karriere als Sängerin? Seit Nitsches Teilnahme an der RTL-Show "It takes 2", in der sie erstmals ihre Gesangsqualitäten präsentiert hatte, hat sich tatsächlich einiges bewegt. "Es gibt interessante Anfragen von Produzenten, die wiederum mit großen Labels zusammenarbeiten - sowohl aus den USA als auch in Deutschland. Mal sehen, was nach der Veröffentlichung des Songs noch alles passiert", hält sich Nitsche noch bedeckt.

Stolz darauf, kein Size-Zero-Model zu sein

Das Modeln möchte die einstige "GNTM"-Kandidatin jedoch auf keinen Fall aufgeben. Für das Shooting der neuen Bademoden-Kollektion stand die gebürtige Tschechin auf den Malediven vor der Kamera und setzte dabei ihre Kurven gekonnt in Szene. "Ich trage gerne auch mal knappere Bikinis, die die Figur betonen", gibt Nitsche zu. Die 31-Jährige ist stolz darauf, kein Size-Zero-Model zu sein.

"Ich stehe zu meinen Kurven und glaube auch, dass dies die richtige Botschaft an die Mädels und Frauen da draußen ist. Ich habe etwas Hintern und weiblichere Rundungen, die ich regelmäßig trainiere, um sie in Schuss zu halten." Dazu gehören neben Yoga-Übungen, Pilates und Ausdauertraining auch gezielte Übungen für den Po wie Squats und Lunges, führt das Model weiter aus. Ihr persönlicher Geheimtipp, um schnell in Form zu kommen: Boxen!

Der Richtige kommt noch!

Sport sei für sie auch ein gewisser seelischer Ausgleich zu ihrem stressigen Alltag, der offenbar auch wenig Raum für eine Beziehung lässt. Sie ist seit ihrer Trennung von Sam Moormann vor einigen Monaten Single. "Natürlich lerne ich auf meinen Reisen und Jobs viele tolle Männer kennen. Jedoch bin ich in den Zeiten als Single immer besonders kreativ und genieße diese Zeit auch sehr. Ich bin mir sicher, der Richtige läuft mir eines Tages über den Weg. Vielleicht lerne ich ihn in meinem nächsten Urlaub kennen, wenn ich mit meinem Bikini am Pool liege." Bei den Aussichten sicher nur eine Frage der Zeit...

spot on news

— ANZEIGE —