Heinz Hoenig: Ehefrau stirbt mit 52

Herzversagen: Simone Hoenig-Zimmerli, Frau von Heinz Hoenig, starb mit nur 52 Jahren.
Die Ehefrau von Heinz Hoenig starb im Alter von 52 Jahren. © picture-alliance/ dpa, Kalaene Jens

Sie waren 23 Jahre verheiratet

Tragischer Schicksalsschlag für Schauspieler Heinz Hoenig: Seine Ehefrau Simone starb vergangene Woche im Alter von nur 52 Jahren in einer Klinik. "Nach kurzem Krankenhausaufenthalt versagte ihr Herz", bestätigte die Sprecherin der Familie der schweizer Zeitung 'Blick'.

- Anzeige -

Das Paar war 23 Jahre lang verheiratet und hatte nicht nur rosige Zeiten miteinander erlebt. Hoenig, ein gefragter Schauspieler und viel unterwegs, hatte vor zwölf Jahren eine heimliche Geliebte. Als seine Frau Simone davon erfuhr, dachte sie sogar an Selbstmord: "Ich will nicht an gebrochenem Herzen sterben", sagte sie damals in einem Interview. Außerdem litt die gelernte Reisekauffrau an Magersucht, Bulimie und Alkoholismus - 2004 kam sie wegen einer Speiseröhrenblutung im Krankenhaus und musste um ihr Leben kämpfen.

Nach dem Schockerlebnis schienen die Hoenigs, die zuletzt auf Mallorca mit ihren beiden Kindern Paula (24) und Lucas (23) und Enkelkindern lebten, wieder ihr Leben in den Griff bekommen zu haben. "Simone ist auf den gesunden Weg zurückgekommen", sagte Hoenig in einem Interview mit der Zeitschrift 'Bunte'. 2010 erneuerten die beiden sogar ihr Eheversprechen.

Doch jetzt der plötzliche Schicksalsschlag. In der Traueranzeige nahm die gesamte Familie Abschied von ihrer geliebten Ehefrau, Mutter, Oma, Schwester, Tante und Schwägerin: "Wir lieben und vermissen dich".

(Bildquelle: dpa)

— ANZEIGE —