Heino musste seiner Hannelore beistehen

Für viel Romantik an ihrem 36. Hochzeitstag war nicht viel Zeit: Heino (76) musste seine Frau Hannelore (72) ins Krankenhaus bringen lassen, wo sie am Knie operiert wurde. Gegenüber der 'Bild'-Zeitung verriet die Ehefrau des Sängers ('Rosamunde'): "Mir wurde ein neues Knie eingesetzt. Jetzt muss ich in die Reha und wieder laufen lernen."

- Anzeige -

Knie-OP

Auf die Unterstützung ihres Liebsten kann die Österreicherin dabei aber sicher zählen. Der veröffentlichte am 4. April auf seiner offiziellen Facebook-Seite ein rührendes Liebesbekenntnis an seine Herzensdame: "Ihr Lieben, gestern vor 36 Jahren hat mir meine Hannelore das 'Ja-Wort' gegeben. Und ich kann Euch sagen: Auch heute noch sind wir genauso glücklich miteinander", schrieb der Ausnahmekünstler zu einem Foto, auf dem das Paar zu sehen ist - ebenso wie ein riesiger Strauß roter Rosen, zum 36. Hochzeitstag mussten es natürlich auch 36 Blumen sein.

Über prominente Gratulanten konnten sich die beiden ebenfalls freuen: Schlager-Kollege Patrick Lindner (54, 'Dann kamst du') schrieb beispielsweise unter das Foto: "Alles Gute, euch beiden, bleibt gesund und glücklich".

Aktuell kann man da Hannelore wohl auch gute Besserung wünschen, damit die Ehefrau von Heino mit dem neuen Knie schnell wieder auf die Beine kommt.

Cover Media

— ANZEIGE —