Heimliche Botschaften auf dem Fußballschuh: Sind Mandy Capristo und Mesut Özil wieder ein Paar?

Mandy Capristo und Mesut Özil haben sich 2014 überraschend getrennt
Mandy Capristo und Mesut Özil haben sich 2014 überraschend getrennt © REFLEX MEDIA, PCN/REFLEX MEDIA

Liebescomeback bei Mandy Capristo und Mesut Özil?

Es wäre DIE Liebessensation des Jahres: DSDS-Jurorin Mandy Capristo und Fußball-Weltmeister Mesut Özil sollen wieder ein Liebespaar sein. Immer wieder gab es in der Vergangenheit dezente Hinweise, dass sich die zwei wieder angenähert haben. So wurde er bei ihren Eltern gesehen, postete Fotos mit ihren Hunden und jetzt DAS: 'Grace', Mandys zweiter Vorname, steht wieder auf seinem Fußballschuh. Fünf Buchstaben, die nach der Trennung zunächst verschwunden waren.

- Anzeige -

Bedeutet dies das Liebescomeback? Das behauptet auf jeden Fall das ‚OK‘-Magazin. "Wir haben mit einem Insider gesprochen, der Mesut schon lange kennt und der hat ihm verraten, dass die beiden wieder ein Paar sind", verrät Chefredakteur Oliver Opitz.

Auf Mesut Özil Fußballschuhen steht 'Grace', Mandys Capristos zweiter Vorname
'Grace' lautet Mandy Capristos zweiter Vorname und steht jetzt auf Mesut Özils Fußballschuh © imago/BPI, imago sportfotodienst

Nach dem plötzlichen Liebes-Aus im vergangenen Jahr schien ein Comeback unmöglich. Innerhalb weniger Tage zog Mandy aus der gemeinsamen Villa in London, löschte alle gemeinsamen Facebook-Fotos und gab sich auch in Interviews sehr bedeckt zu diesem Thema. Zu sehr hatte sie der angebliche Betrug Özils verletzt. Der soll bei einem Las-Vegas-Trip fremd geflirtet haben.

Seit November setzte der Arsenal-Star offenbar alles daran seine Liebste zurück zu gewinnen: "Es gab Anzeichen. Er in der Nähe ihrer Eltern aufgetaucht, hat sich um die Hunde gekümmert. Und dann diese ganzen Twitter-Facebook-Anzeichen sprachen dafür, dass da eine Annäherung passiert. Wobei man echt sagen muss: Er hat gekämpft und sie hat ihn schon relativ lang zappeln lassen", weiß der 'OK'-Chef.

— ANZEIGE —