Heidi Klum: Zur Halloween-Party als knittrige Oma

Heidi Klum: Zur Halloween-Party als knittrige Oma
Heidi Klum um Jahre gealtert © 247PapsTV / Splash News

Über Nacht um Jahre gealtert

Wenn Gespenster, Hexen und Vampire New York unsicher machen, dann kann das nur eines bedeuten: Die Stadt ist im Halloween-Fieber. Doch Moment, was hat denn eine arme, verunsicherte Oma zwischen all den feierwütigen Grusel-Figuren zu suchen? Unglaublich, aber unter dieser knittrigen Aufmachung steckt doch tatsächlich Topmodel Heidi Klum.

- Anzeige -

Bereits zum 14. Mal (!!!) hat das deutsche Fräuleinwunder zu ihrer legendären Halloween-Party geladen und sich mit ihrem Kostüm mal wieder selbst übertroffen. Mit grauen, ausgedünnten Haaren, verschrumpelter Haut und Beinen, die mit Krampfadern übersät waren, hinkte Heidi Klum am Gehstock über den Roten Teppich zu ihrer alljährlichen Sause.

Heidi Klum und Martin Kirsten
'Oma' Heidi Klum mit ihrem Freund Martin Kirsten

Fans und Kollegen waren begeistert von dem in unglaublicher Feinstarbeit ausgearbeitetem Kostüm - kein Wunder, schließlich liefen die Vorbereitungen zum Granny-Look bereits seit Ende Juli. "Ich habe kein wirkliches System, die Idee ist einfach irgendwann da. Es ist aber sicherlich keine Last-Minute-Entscheidung. Die Vorbereitung nimmt schon einige Monate in Anspruch", verriet Heidi vor wenigen Wochen im Interview mit dem US-Magazin 'Parade'. Und das hat man auch gesehen, die Maskenbildner haben ganze Arbeit geleistet! "Das ist das beste Kostüm aller Zeiten!", schrieb ein Fan bei Twitter.

Doch auf den Gehstock zu verzichten und ihren Freund als Stütze zu nehmen, kam für die 40-Jährige wohl auch in diesem Jahr nicht infrage. Martin Kirsten hat - wie vergangenes Jahr auch - die Hintertür benutzt. Schade, die beiden hätten bestimmt ein süßes Oma-Opa-Gespann abgegeben.

Bildquelle: Splash/ Instagram

— ANZEIGE —