Heidi Klum: Wolfgang ist unglaublich

Heidi Klum
Heidi Klum © Cover Media

Heidi Klum (40) und Wolfgang Joop (69) verstehen sich trotz früherer Querelen super.

- Anzeige -

Er bringt sie zum Schweigen

Der Designer ergänzt ab heute die Jury in der neuen Staffel von Klums 'Germany's Next Topmodel'. Für viele eine Überraschung, denn in der Vergangenheit hat der Modeschöpfer verbal gegen die Superblondine geschossen. Mit der 'Bild'-Zeitung hat die Berufsschönheit und Moderatorin jetzt über den Neuzugang gesprochen und zeigte sich begeistert. Ein loses Mundwerk habe der Kreativkopf aber tatsächlich. "Wolfgang ist unglaublich lustig und sehr ehrlich - er nimmt kein Blatt vor den Mund", verriet Heidi Klum. "Manchmal bin ich tatsächlich kurz sprachlos - was vielleicht nicht allzu oft vorkommt - und ich denke: 'Hat er das jetzt wirklich gesagt?' oder 'Gut, dass ER das gesagt hat, denn ich habe es zwar gedacht, hätte es aber nie ausgesprochen'. Und die Mädchen lieben ihn!"

Auch Joop hatte sich unlängst lobend über die Deutsche geäußert. Danach befragt, gab die gebürtige Nordrhein-Westfälin zu, dass das Lob ihr zwar "sicherlich" schmeichelte, es sie aber auch überrascht habe. "Aber auch hier muss ich zugeben, dass mich seine Charme-Offensive anfangs natürlich irritiert hat, da es im krassen Gegensatz zu seinen Äußerungen aus der Vergangenheit steht", gab sie zu. Nichtsdestotrotz bezeichnete sie den Modeschöpfer als "die optimale Besetzung" für den GNTM-Posten.

In einem gemeinsamen Interview mit dem Magazin 'Grazia' hatten sich Klum und Joop ebenfalls als ein Herz und eine Seele präsentiert und vermutete Unstimmigkeiten am Set vom Tisch gewischt. "Zwei Alphatiere - das kann nicht funktionieren, denken viele. Dabei ist es genau das Gegenteil!" betonte der Fashionstar gegenüber der Publikation und die vierfache Mutter bestätigte: "Bei uns war es Liebe auf den ersten Blick!"

Ob es tatsächlich so friedlich zugeht bei 'Germany's Next Topmodel', davon können sich die Fans heute Abend ab 20.15 Uhr auf ProSieben ein eigenes Bild machen.

© Cover Media

— ANZEIGE —