Heidi Klum vermacht 'GNTM'-Kandidatin Lynn ihre Unterhose

Heidi Klums mit den Germany's next Topmodel'-Kandidatinnen Letica und Lynn
Heidi Klum mit 'GNTM'-Kandidatinnen Leticia (rechts) und Lynn (links) auf der 'amfAR'-Gala © splashnews.com

'GNTM': Unterhosen-Drama, neue Regeln und das übliche Rumgezicke

In der elften 'Germany's next Topmodel'-Folge war so ziemlich alles dabei: neue Regeln, viel Drama und eine "riesengroße" Unterhose. Außerdem durften wie jedes Jahr zwei "Meeedchen" mit zu 'amfAR'-Gala. Dumm nur, dass beide nicht wussten, was genau das ist.

Heidi Klum: "Leticia! Mach dich breit wie ein Seestern"

Das Drama begann damit, dass die 'GNTM'-Kandidatinnen in einen riesigen Wasserball steigen mussten. Bei dieser wackeligen Angelegenheit sollten sie eine möglichst gute Figur machen, denn es handelte sich ja nicht um eine spaßige Freizeit-Aktion, sondern um ein ernstes Shooting. Beim Zuschauen war es allerdings gar nicht so einfach, ernst zu bleiben. Vor allem, als Heidi Kandidatin Leticia den freundlichen Tipp zur Balancehaltung gab: "Leticia! Mach dich breit wie ein Seestern."

Der Seestern-Tipp scheint geholfen zu haben: Leticia darf mit zur 'amfAR'-Gala

Heidis Mädchen durften nach dem Shooting endlich in die luxuriöse Modelvilla einziehen, doch Leticia und Konkurrentin Lynn sollten diese gleich wieder verlassen. Sie durften Heidi auf die 'amfAR'-Gala nach New York begleiten. Doch so richtig gefreut haben sich die beiden nicht über die Einladung der 'amfAR'-Stiftung, die sich für die Aids-Forschung einsetzt. Der Grund: Beide hatten keine Ahnung, was das überhaupt für ein Event ist. Die beiden Unwissenden wurden von den anderen Kandidatinnen prompt mit Verachtung und Neid gestraft. Aber es kam noch besser.

Warum Modelmama Heidi ihrer Kandidatin Lynn ihren Schlüpfer vermachte ...

Lynn hatte wohl nicht nur vergessen, sich über die Gala zu informieren, sie vergaß auch ihre Unterhose. Naja, zumindest hatte sie nicht auf dem Schirm, dass man unter einem Designerkleid, das sie sich aussuchen durfte, wohl besser keinen Oma-Schlüpfer trägt. Nachdem Lynn diverse Menschen beim Styling fragte, ob diese vielleicht ein knapperes Unterhöschen für sie hätten, setzte Modelmama Heidi dem Drama ein Ende. Sie schenkte ihrem 'GNTM'-Schützling ganz selbstlos ihre eigene Unterhose - frisch gewaschen natürlich. Dass Heidi, Leticia und Lynn aufgrund eines Schneesturms noch einen Tag länger als geplant in New York bleiben mussten, wirft eine Frage auf: Hatten die drei überhaupt noch genügend Unterwäsche dabei? 

Brenda flog, weil Brenda 'nur' Brenda sein konnte

Beim Entscheidungswalk wurde dann noch eine neue Regel eingeführt. Alle drei Juroren durften einen Daumen nach oben oder nach unten vergeben. Wer zwei Daumen nach unten erhielt, wackelte. Bei drei Daumen nach unten flog man sofort. 

Und so erging es dann Brenda Black. Sie flog direkt, denn weder Heidi, noch Thomas und Michael waren von ihrer Leistung begeistert: "Du bist immer Brenda." Alles klar.

In der nächsten Folge kriegen die übrigen Mädchen wieder Besuch von Familie und ihren Boyfriends. Vielleicht wird es ja einen neuen 'Germany's next Honey' geben.

— ANZEIGE —