Heidi Klum: Mir tun immer die Füße weh

Heidi Klum
Heidi Klum © Cover Media

Heidi Klum (40) hat sich schon daran gewöhnt, dass ihr die Füße einfach immer wehtun.

- Anzeige -

Zu hohe Hacken

Die TV-Moderatorin ('Germany's Next Topmodel') ist schwer beschäftigt: Sie hat ihre Model-Karriere, verschiedene Fernseh-Auftritte und hetzt von einem Termin zum nächsten - am liebsten in High Heels. Wenn sie nicht im Rampenlicht steht, weiß die Geschäftsfrau zwar, dass sie sich und ihren Füßen eine Pause von den unbequemen Schuhen gönnen sollte, hat aber die Angewohnheit, sie dennoch immer zu tragen. "Ich arbeite seit 20 Jahren als Model und ich trage immer meine High Heels. Ich bin es so gewöhnt, dass mir die Füße schmerzen … ich trage hohe Schuhe wahrscheinlich häufiger als flache", gab sie gegenüber dem 'People'-Magazin zu. Ihr Lifestyle sei daran Schuld: "Ich habe selten Zeit zu entspannen. Manchmal, wenn ich von der Arbeit direkt zum Flughafen muss, habe ich in meiner Tasche Schuhe zum Wechseln dabei. Nachdem ich geflogen bin, habe ich dann geschwollene Füße, dann trage ich nachher flache Schuhe, aber normalerweise nicht."

Während sie schwindelerregend hohe Stilettos für die Arbeit trägt, möchte sie nicht, dass ihre Töchter zu oft Absätze tragen. Mit ihrem Ex Flavio Briatore (63) hat das Model die neunjährige Leni - von ihrem Exmann, dem Musiker Seal (51, 'Kiss From a Rose'), hat sie die vier Jahre alte Lou sowie zwei Söhne. Kleine Absätze dürfen die Mädchen nur zu besonderen Anlässen tragen. "Leni hat ein paar High Heels. Lou hat einen kleinen Cha-Cha-Absatz. Ab und zu dürfen sie sie tragen, zum Beispiel wenn wir zu einem schicken Abendessen gehen. Aber ich denke nicht, dass sie ihre kleinen Füße jetzt schon in High Heels stecken sollten", meint die Mutter.

Von wem Klum im deutschen Fernsehen derzeit höchsten High-Heel-Einsatz erwartet, ist klar: den Kandidatinnen von Germany's Next Topmodel, die sich auf häufig schwindelerregenden Absätzen von Runde zu Runde stöckeln. Heute Abend ist Gefühl in der Model-Villa angesagt, denn mit einer Schauspieltrainerin üben die Mädchen, auf Knopfdruck zu weinen. Ihre Mentorin zeigt dabei einen altbewährten Tip: frische Zwiebeln unter die Augen halten. Außerdem rät sie, an etwas besonders trauriges zu denken - aber wer weiß, vielleicht denkt Heidi Klum auch einfach nur an schmerzende Füße?

Cover Media

— ANZEIGE —