Heidi Klum mag es gerne mal "etwas schmutziger"

Model-Mama plaudert aus ihrem Sexleben

Das sind ja interessante Einblicke! Model-Mama Heidi Klum hat in einem Interview mit dem US-Magazin ‚Glamour’ verraten, dass sie nichts dagegen hat, wenn es in ihrem Schlafzimmer "manchmal etwas schmutziger" zugeht. Hallo? Also, schmutziger im Sinne von verrucht vielleicht? „Man muss sich ja nicht gleich eine Pole-Dance-Stange ins Schlafzimmer bauen und total abgehen. Aber manchmal mag ich das“, so Heidi. Und überhaupt findet sie ihren Mann Seal immer noch sehr heiß, sogar, wenn er schlafe. Und damit auch in Zukunft der Spaß am anderen nicht verpufft, haben die beiden eine Menge Tricks auf Lager, um die Liebe frisch zu halten: „Mein Mann und ich hatten gerade erst eine sexy Woche in London. Ich habe mir einen superkurzen Rock angezogen, mit Strapsen drunter. Wenn ich mich hingesetzt habe, konnte er sie sehen.“

- Anzeige -

Auf diese neckische Art und Weise mache es ihr einfach Spaß, etwas Pfeffer in die Beziehung zu bringen. Ein Schlüssellochblick in ihr Liebesleben, für das Heidi auch zu körperlichem Drill angespornt zu sein scheint. Das Topmodel will nämlich nicht nur für den Job perfekt aussehen. Nach vier Kindern will sie vor allem ihrem Mann gefallen. Und dafür trainiert sie gerade mal wieder täglich mit einem Personaltrainer. Und das mit Erfolg - tatsächlich sieht Heidi Klum so fit und schlank aus, wie lange nicht. Kompliment!

— ANZEIGE —