Heidi Klum: Ihre Schäferhunde sind urkomisch

Heidi Klum
Heidi Klum © Cover Media

Heidi Klum (41) hat eine tierische Freude dabei, ihre Hunde zu beobachten.

- Anzeige -

Pups-Spielchen

Die TV-Jurorin ('Germany's Next Topmodel') erzieht nicht nur vier Kinder, sondern hat auch zwei Schäferhunde namens Max und Freddy und den Zwergspitz Simba. Die Vierbeiner sorgen immer für Unterhaltung - manchmal auch völlig unfreiwillig, wie Heidi dem 'People'-Magazin lachend erzählte: "Es ist urkomisch, wenn Max und Freddy pupsen! Sie fahren dann richtig zusammen, weil sie das Geräusch erschreckt. Das ist zum Schießen!"

Ihre Kids Leni, Henry, Johan und Lou, die Heidi mit ihrem Exmann Seal ('Stand by Me') erzieht, lieben ihre Haustiere - nicht selten sieht man Leni mit Simba Gassi gehen. Die Zehnjährige war es auch, die neben den großen Schäferhunden unbedingt ein Mini-Schmusetier haben wollte. Sie musste sich Simba allerdings "erarbeiten", verriet ihre Mama: Gute Noten und mithelfen im Haushalt standen auf dem Plan, bevor Simba zum Familienmitglied wurde.

Vier Kids und drei Hunde - das ergibt öfter auch mal ein ganzes Knäuel an Spaß: "Die Sieben kämpfen miteinander und rollen sich über den Boden und jagen Spielsachen hinterher. Dabei wird immer viel gelacht", erzählte die stolze Mama.

Heidi Klum postet immer wieder Bilder ihrer Vierbeiner, die sie gerne zu Ausflügen mitnimmt. Erst im Februar lud sie ein Bild von sich und Simba beim Spazierengehen hoch und schrieb dazu: "Simba, einen Kaffee und HKNB [Heidi Klums Klamottenlinie für New Balance] - was braucht ein Mädchen mehr?"

Cover Media

— ANZEIGE —