Heidi Klum genervt: Maulkorb für Seal?

Heidi Klum hat Seal angeblich Redeverbot erteilt.
Heidi Klum hat Noch-Ehemann Seal angeblich Redeverbot erteilt. © AKM IMAGES / Splash News

Er soll aufhören, Privates auszuplaudern

Während Heidi Klum sich zur Trennung von Ehemann Seal - bis auf eine Kurznachricht bei Facebook - völlig bedeckt hält, tingelt Seal von Talkshow zu Talkshow - offiziell, um sein neues Album zu promoten. Bei der Gelegenheit lässt er es sich aber nicht nehmen, immer und immer wieder über die Trennung zu sprechen und zu betonen, wie sehr er Heidi noch liebe. Jetzt hat das Model laut ‚Bild am Sonntag‘ mit der Faust auf den Tisch geschlagen: Schluss mit den Interviews!

- Anzeige -
Seit der Trennung tingelt Seal durch die Talkshows - sehr zum Leidwesen von Heidi Klum.
Seit der Trennung tingelt Seal durch die Talkshows - sehr zum Leidwesen von Noch-Ehefrau Heidi Klum. © Sharky / Splash News

Demnach soll die 38-Jährige stinksauer darüber sein, dass ihr geschwätziger Gatte so viel Privates ausplaudert. Das soll einer ihrer Scheidungsanwälte aus Los Angeles dem Blatt verraten haben. Heidi habe Angst, dass Seals Redseligkeit die Kinder zu sehr belasten könnte, so der Anwalt. Er habe ihr daraufhin geraten, den 48-Jährigen in die Schranken zu weisen.

Und das tat sie dann auch: Heidi soll ihren Noch-Ehemann daraufhin angerufen und eine feurige Botschaft auf seiner Mailbox hinterlassen haben, in der sie ihn aufforderte, künftig nicht mehr über die Trennung zu sprechen.

Offenbar ist die Botschaft angekommen. Ende Januar gab Seal sein letztes Interview bei ‚Access Hollywood‘. Seitdem herrscht Funkstille. Ein geplantes Interview bei ‚Entertainment Tonight‘ hat er abgesagt.

Bildmaterial: Splashnews

— ANZEIGE —