Heidi Klum: Das sagen ihre Kids zu ihren freizügigen Instagram-Posts

Heidi Klum: Wie stehen ihre Kids zu ihren freizügigen Fotos?
Heidi Klum inszeniert sich gerne sexy und verführerisch © AdMedia/ImageCollect, SpotOn

Das Model klärt auf

Auf Heidi Klums (44) Instagram-Account gibt es häufig jede Menge nackte Haut zu sehen. Das Model veröffentlicht gerne Fotos, auf denen sie in knapper Kleidung, sexy Unterwäsche oder auch oben ohne abgelichtet ist - sehr zu Freude ihrer 3,8 Millionen Follower. Doch wie sieht es mit ihren vier Kindern Leni (13), Henry (11), Johan (10) und Lou (7) aus? Sind ihnen die freizügigen Schnappschüsse ihrer Mutter unangenehm oder gar peinlich?

Ihre Kinder bleiben gelassen

Ihre Kinder beschweren sich nicht über ihre sexy Instagram-Posts, stellte die Model-Mama im Interview mit "Extra" klar. "Sie wissen, dass ich lange in der Unterwäsche-Industrie gearbeitet habe", erklärte Klum und ergänzte: "Sie haben mich schon zuhause oben ohne beim Sonnen gesehen - aber natürlich nicht, wenn ihre Freunde vorbeikommen". Doch wie hält die 44-Jährige ihren durchtrainierten Körper in Topform?

So bleibt sie in Form

Im Interview enthüllte Klum, dass sie keinen festen Trainingsplan habe. "Wann immer ich kann, trainiere ich, und wenn nicht, dann nicht. Ich will morgens für meine Kinder da sein und wenn sie in die Schule gehen, habe ich keine Zeit ins Fitnessstudio zu rennen." Wenn sie Sport treibe, dann benutze sie gerne ihr Laufband auf dem Dachboden oder kleine Gewichte, um ihren Po zu trainieren. Um in Form zu bleiben, brauche man nicht dringend einen Trainer, erklärte Klum.

spot on news