Heidi Klum: Angst vor Botox

Heidi Klum
Heidi Klum © coverme.com

Eine Schönheits-OP wäre nichts für Heidi Klum (40), davor hätte sie Angst.

- Anzeige -

Bitte keine Spritzen

Die deutsche Model-Mutti ('Germany's Next Topmodel') war schon auf so renommierten Magazin-Covern wie dem der 'Vogue', 'Elle' und 'Sports Illustrated zu sehen. Für ihren jugendlichen Look bekannt, beharrt die gebürtige Bergisch-Gladbacherin darauf, dem in keiner Weise nachgeholfen zu haben. "Ich habe noch nie irgendwas machen lassen. Ich habe zu viel Angst, wenn ich ehrlich sein soll", erklärte sie auf 'Thursday's Access Hollywood Live' den Moderatorin Billy Bush und Kit Hoover. "Ich habe Angst, dass man ganz plötzlich zu viel verändert, sich das Gesicht verändert, ich weiß auch nicht. Mir fiele es schwer, in den Spiegel zu sehen und etwas zu entdecken, an das ich nicht gewöhnt bin. Ich hätte Angst!"

Dass sie keine Angst vorm Alter hat, bewies die vierfache Mama auch zu Halloween, als sie sich als Omi verkleidete. Detailverliebt ließ sie sich sogar Krampfadern verpassen, ganz zu schweigen von Falten und Altersflecken. Ohnehin ist der übermäßige Schönheitswahn Hollywoods nichts für die Exfrau des Schmusesängers Seal (50, 'Crazy'). Schon im vergangenen Jahr sprach die Blondine darüber mit dem 'Allure'-Magazin: "Ich bin stolz darauf, in meinem Alter und zu der heutigen Zeit, sagen zu können, dass ich noch nichts habe machen lassen. Jeder hat seine Meinung dazu, was er nicht hübsch findet und ich finde eben Schönheits-OPs nicht hübsch." Lachend fügte Heidi Klum noch hinzu: Fragt mich aber besser noch mal, wenn ich 65 bin."

© Cover Media

— ANZEIGE —