Hayley Atwell: Bei 'S. H.I.E.L.D.' geht's lustig zu

Hayley Atwell: Bei 'S. H.I.E.L.D.' geht's lustig zu
Hayley Atwell © Cover Media

Hayley Atwell (33) freut sich über die gute Stimmung am Set von 'Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.'

- Anzeige -

Viele Streiche

Die Schauspielerin ('Die Säulen der Erde') spielt in der Marvel-Serie neben Chloe Bennet (23), Clark Gregg (53) und Iain De Caestecker (28) Agentin Peggy Carter und mag ihre Kollegen sehr. "Wir spielen uns Streiche", lachte sie auf der Comic-Con.

So dachte sich Iain etwas Besonderes für Chloe aus, wie die Darstellerin persönlich verriet: "Einen Monat lang bin ich mit 'Ballz Deep' als mein Nummernschild herumgefahren [ohne es zu merken]. Es war vorn, deshalb hab ich das nicht gesehen. Er hat die Leute aus der Requisite gebeten, eines zu machen, es war registriert als 'Ballz Deep'. Und ich hab es nicht gemerkt! Ich muss mich dafür noch bei Iain rächen. Das war ein guter Streich", lachte Bennet. "Ballz Deep" ist im Amerikanischen ein abwertender Slangausdruck für eine sexuelle Handlung.

Neben all dem Spaß nimmt Hayley Atwell ihre Arbeit bei der Serie aber sehr ernst und ist erstaunt, was für einen Einfluss sie auf ihre Fans hat. "Es ist so großartig, dass man mit den Fans in Kontakt treten kann. Eine Dame aus dem Nahen Osten kam auf mich zu und sie war so aufgeregt. Sie bat mich, 'Frauen können auch Helden sein' auf ihr Autogramm zu schreiben. Mir wurde da bewusst, dass wir, obwohl wir alle großen Spaß bei der Serie haben, auf eine sehr menschliche Art und Weise die Leute berühren. Das gibt meiner Arbeit eine größere Bedeutung", freute sich Hayley Atwell.

Cover Media

— ANZEIGE —