Hayden Panettiere: Verliebt in Nashville

Hayden Panettiere
Hayden Panettiere © Cover Media

Hayden Panettiere (24) hatte Vorbehalte, nach Nashville zu ziehen, ließ sich aber schnell eines Besseren belehren.

- Anzeige -

Endlich wieder ein normales Leben

Die Schauspielerin ('Lost') zog es in Südstaaten-Metropole, da sie dort ihre Serie 'Nashville' dreht. Die New Yorkerin ist es gewohnt, von Paparazzi verfolgt zu werden und dachte, dass sie weiterhin ihr Leben im Rampenlicht führen müsste: "Als ich hierher zog, waren all meine Abwehrkräfte mobilisiert und ich wartete, dass die Welt mir wieder auflauern würde", erzählte die Blondine 'Southern Living'. "Als dies nicht passierte, merkte ich, dass ich ein normales Leben führen kann. Die Leute beurteilen dich hier nicht danach, was du machst oder ob du berühmt bist." Die Fotografen halten sich zu ihrer Freude auch zurück: "Ich habe durch Nashville wieder ein Gefühl für die Normalität bekommen, von dem ich geglaubt habe, dass ich es nie wieder bekomme", strahlte Hayden Panettiere, die mit ihrem Verlobten, dem Boxer Wladimir Klitschko (37), nach Tennessee zog. Die Amerikanerin findet die Art, wie die Leute in ihrer neuen Heimat leben, ganz toll: "Ich mag es, an einem Ort zu sein, wo die Leute die kleinen Dinge schätzen und nicht viel brauchen, um glücklich zu sein. In meinem Innern bin ich auch so und möchte auch so sein", betonte Hayden Panettiere.

© Cover Media

— ANZEIGE —