Hayden Panettiere ist raus aus der Klinik

Hayden Panettiere ist raus aus der Klinik
Hayden Panettiere © Cover Media

Hayden Panettiere (26) hat die Klinik verlassen, in der sie wegen ihrer postnatalen Depression behandelt wurde.

- Anzeige -

Ohne Ring

Die Schauspielerin (Heroes') gab 2015 ihre Krankheit bekannt und begab sich deshalb in Behandlung. Im Mai 2016 nahm sie einen erneuten Anlauf und wies sich in eine Klinik in Utah ein.

Nun wurde die Darstellerin in New York gesichtet, wie sie auf den Stufen eines Gebäudes ein Buch liest und dabei eine Zigarette raucht. Auffallend: Ihr Verlobungsring, den sie 2013 von Boxer Wladimir Klitschko (40) bekam, fehlt.

Im Dezember 2014 brachte Hayden ihre Tochter Kaya zur Welt und litt danach unter so schweren Depressionen, dass ihr ein normaler Alltag nicht mehr möglich war: "Meine postnatale Depression hat jeden Aspekt meines Lebens beeinträchtigt", twitterte die Amerikanerin im Mai 2016. "Besser als sich weiter an ungesunden Bewältigungsmethoden festzuhalten, werde ich mir jetzt die Zeit nehmen, meine Gesundheit und Leben holistisch zu betrachten. Wünscht mir Glück." Nach diesem Tweet sah man sie in Utah vor einer entsprechenden Einrichtung. Auch da fehlte ihr Ring.

Die Blondine spielt eine der Hauptrollen in der Countryserie 'Nashville' und soll nun auch für die fünfte Staffel unterschrieben haben. Dort gibt sie die Juliette Barnes, die am Ende der vierten Staffel in einem Flugzeug vom Radar verschwunden war. Man wollte sich wohl alle Möglichkeiten offen lassen. Aber nun hat Hayden Panettiere mit ihrer Zusage eine Perspektive und man kann ihr nur wünschen, dass sie wieder ganz gesund wird.

Cover Media

— ANZEIGE —