Hollywood Blog by Jessica Mazur

Haut und Haar im Herbst 2011

von Jessica Mazur

 

- Anzeige -

Extremer Wetterumschwung in Hollywood. Gestern noch 26 Grad und schönstes Pool-Wetter, heute sprechen die lokalen News bei kühlen 16 Grad schon Unwetterwarnungen aus (soll heißen, es regnet ein wenig). Nach drei Monaten Sonne pur, ist also auch in LA das Herbstfeeling ausgebrochen. Der perfekte Zeitpunkt also, um die Flip Flops und Jeansshorts in den Schrank zu werfen und einen Blick auf die Herbst Beauty Trends 2011 zu werfen. Da lautet das Motto den US Magazinen zufolge: Schluss mit Natur, der Herbst wird künstlich.

Und wieder mal machen es die Hollywoodstars vor. Fangen wir mit den Haaren an. Hier hat Frau in diesem Herbst drei Möglichkeiten: groß, bunt oder fedrig. Wer im Trend liegen will, sollte sich vom Friseur eine lockige Löwenmähne verpassen lassen tragen zum Beispiel Beyonce und Annalynne McCord. Die Devise beim Lockenkopf lautet: The bigger the better.

Wer keine Locken mag, kann stattdessen in den Farbtopf greifen, denn farbige Spitzen sind ebenfalls (wieder mal) in. Während der obere Teil der Haarpracht dabei bleibt wie gehabt, werden die letzten Zentimeter möglichst auffällig eingefärbt. Kate Bosworth macht es vor, die Schauspielerin lief gerade mit Schlumpf-blauen Spitzen durch Hollywood.

Wer ungern färbt, aber dennoch nicht auf Farbeffekte im Haar verzichten möchte, macht es wie Jennifer Love Hewitt. Die Schauspielerin ließ sich, genau wie Hilary Duff und Miley Cyrus, Feder-Extensions in das Haar einflechten. Winnetou lässt grüßen.

Auch bei den Wimpern sind Extensions in diesem Herbst angesagt, denn dauerhafte Wimpernverlängerungen liegen ebenfalls voll im Trend. Egal, ob Kim Kardashian, Eva Longoria, Christina Ricci oder Jessica Alba, die Hollywoodstars machen kaum noch einen Augenaufschlag ohne falsche Wimpern.

Und wie siehts mit den Fingernägeln aus? Krallig! Soll heißen, kurze Nägel sind out, überlange Fingernägel gerne in knalligen Rottönen a la Lady Gaga - sind in. Das gepaart mit neonfarbenen Rosa-Tönen auf den Lippen und der Herbst-Look ist perfekt.

Also ich weiß ja nicht: bunte und künstliche Haare, falsche Wimpern, lange Fingernägel und Extrem-Lippenstift. Klingt für mich eher nach Transvestiten-Treffen, als nach Herbsttrend ;-). Da bin ich ja froh, dass hier in LA fürs Wochenende schon wieder sonnige 27 Grad angesagt sind. Bei DEN Aussichten genieße ich den Sommer lieber noch ein wenig...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.