Hollywood Blog by Jessica Mazur

Hat Julia Roberts ihre kleine Schwester gemobbt?

Hat Julia Roberts ihre kleine Schwester gemobbt?
Hat Julia Roberts ihre kleine Schwester gemobbt? © Bildquelle: splash

von Jessica Mazur

Fett in Hollywood? Geht gar nicht! Das klingt nicht besonders nett, ist aber dennoch die Meinung Vieler. So angeblich auch von Julia Roberts. Die sorgt nämlich gerade für Schlagzeilen, weil ihre Halbschwester Nancy behauptet, Julia hätte sie so lange wegen ihres Übergewichts gehänselt, bis sie sich einer Magenbypass Operation unterzog. 

- Anzeige -

Irgendwie hat es ja immer einen üblen Beigeschmack, wenn die Geschwister oder Eltern berühmter Personen sich in die Schlagzeilen drängen, in dem sie öffentlich schmutzige Familienwäsche waschen. Warum Roberts` Halbschwester Nancy Motes jetzt diesen Weg wählte, ist unklar, aber ihre Anschuldigungen sind ziemlich gewaltig. Wenn man der 37-Jährigen Glauben schenkt, ist Pretty Woman im wahren Leben nämlich pretty nasty.

Los ging es mit der miesen Mobberei, als Nancy ein Teenager war. Sie war in der achten Klasse, als Julia mit Pretty Woman über Nacht zum weltweit gefeierten Star wurde. Doch anstatt ihre kleine Schwester (Julia und Nancy haben dieselbe Mutter, aber verschiedene Väter) an ihrem Erfolg teilhaben zu lassen, soll Julia immer wieder betont haben, dass Nancy´s eigener Traum von der Schauspielerei aufgrund ihrer Körperfülle für immer ein Hirngespinst bleiben wird. Als ich in der High School und sie Erwachsen war, ließ sie mich wissen, dass ich stark übergewichtig bin. Das machte sie mir in einer nicht gerade netten Art klar. Das verletzt mich einfach unfassbar und macht mich sehr traurig. so Motes laut New York Daily News. Die Frau sagt, dass sie jahrelang unter Depressionen litt und Essen als Trostmittel missbrauchte. Doch die Depressionen waren für Julia Roberts kein Grund, die Lästereien einzustellen. Im Gegenteil. Nancy Motes gibt an, dass die verbalen Attacken ihrer berühmten Halbschwester der Hauptgrund waren, warum sie sich 2010 einer Magenbypass Operation unterzog. Die OP war ein Erfolg. Heute wiegt Motes, die einst 135kg auf die Waage brachte, noch 70kg. Mit einer Karriere vor der Kamera hat es zwar nicht geklappt, doch sie ist glücklich mit ihrem Job als Produktionsassistentin bei der US Hit-Show Glee. Und sie hofft, in den kommenden Jahren an dem Verhältnis zu ihrer Schwester Julia arbeiten zu können. Na, ob die Klatschspalten da der richtige Weg sind...?

Was Nancy Motes mit ihrem öffentlichen Geständnis erreichen wollte, ist wie gesagt unklar, doch wenn sie auf Mitleid hoffte, dann ging der Schuss nach hinten los. Viele Fans von Julia Roberts sind nämlich der Ansicht, sie habe ihrer kleinen Schwester einen Gefallen getan. So heißt es auf der Seite der NY Daily News z.B.: Fettleibigkeit ist nicht okay und absolut vermeidbar. Wenn es darum geht, die Angewohnheiten zu ändern, ist jedes Mittel gerechtfertigt. Ich applaudiere Julia! Die hat aber trotzdem keine Lust auf einen Familienkrieg in der Öffentlichkeit und weigert sich deshalb, zu den Anschuldigungen Stellung zu nehmen. Vermutlich spart sie sich ihre bissigen Kommentare bis zur nächsten Familienfeier auf...;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur. 

 

Hat Julia Roberts ihre kleine Schwester gemobbt?
© Bild: Jessica Mazur