Harry Styles will keinen Schoßhund

Harry Styles
Harry Styles © Cover Media

Harry Styles (21) findet es gut, dass seine Freundin Nadine Leopold (21) sich nicht an ihn klammert.

- Anzeige -

Sie hat ihre eigene Karriere

Der One-Direction-Sänger wird nun schon seit einigen Monaten mit dem Victoria's-Secret-Model in Verbindung gebracht. Sie soll es auch gewesen sein, die ihm dabei half, seine Geburtstagsfeier Anfang des Monats zu organisieren. Was Harry an der Österreicherin angeblich vor allem schätzt, ist ihre Unabhängigkeit. "Momentan ist sie für ein Shooting in Mexiko, aber sie wird ihn für ein paar Termine der 1D-Welttournee begleiten. Aber das wird sich dann nach ihrem Model-Terminplan richten", so ein Insider im britischen Magazin 'Heat'. "Sie rennt ihm nicht wie ein Schoßhund hinterher und das ist das, was Harry echt interessant findet - er steht total auf sie!"

In Amerika verbrachte das Paar viel Zeit miteinander und kürzlich sollen sie beschlossen haben zu beweisen, wie ernst sie es miteinander meinen. So hätten sie sich die Initialen des anderen tätowieren lassen. Dafür ließ Harry angeblich auch extra seinen Lieblingstätowierer nach Hause kommen, damit die Liebesbeweise im Privaten entstehen konnten.

"Harry muss bei Nadine ganz schön viel Einsatz zeigen. Ihm ist sein Ruf als Frauenheld bewusst. Er versucht verzweifelt ihr zu zeigen, dass er es ernst mit ihr meint und sie nicht einfach nur ein weiteres Mädchen ist", fügte der Insider hinzu. So soll er seine Angebetete sogar gefragt haben, ob sie bei ihm einziehen wolle. Die Schönheit scheint das Angebot - zumindest zeitweise - angenommen zu haben. "Nadine konnte gar nicht schnell genug Ja sagen. Sie wohnt für ihre Modelkarriere in New York, aber sie wird hin und her pendeln", berichtete ein Nahestehender dem amerikanischen 'Star'-Magazin. "Die Wirkung, die sie auf ihn hat, ist erfrischend. Sein Gesichtsausdruck, wenn er mit ihr zusammen ist, spricht Bände."

Cover Media

— ANZEIGE —