Harry Styles: Fresken für sein Haus

Harry Styles
Harry Styles © Cover Media

Harry Styles (21) möchte, dass Bambi oder Banksy ein Fresko in seinem Haus malen. Allerdings gibt es da ein kleines Problem…

- Anzeige -

Von Bambi oder Banksy?

Der One-Direction-Star ('Best Song Ever') soll eine eindrucksvolle Kunstsammlung haben, die Skulpturen und ein Gemälde von Topmodel Kate Moss (41) im Andy-Warhol-Stil umfasst. Außerdem soll ein Bild eines weiteren Models eine Wand seines Hauses zieren: Ein Gemälde von Cara Delevingne (22), mit der ihm früher eine Romanze nachgesagt wurde. Um seine Kunstsammlung zu erweitern, möchte Harry nun angeblich die Künstlerin Bambi - bekannt als weiblicher Banksy - für ein weiteres Werk engagieren.

"Er will, dass Bambi oder Banksy Fresken auf eine seiner Wände malen", berichtete ein Insider der britischen Zeitung 'Daily Star'. "Ein komplettes Wandgemälde von Bambi würde ihn wohl eine fünfstellige Summe kosten, aber das würde Harry nicht davon abhalten. Und er weiß, wie wertvoll Kunst als Investition ist."

Der Preis dürfte auch nicht das Problem für den Teenie-Schwarm sein, das Mysterium, das Bambi und Banksy umgibt, hingegen schon. Beide Künstler sind bekanntermaßen sehr diskret in ihrer Arbeit, ihre wahre Identität halten sie geheim. Würden sie jedoch Harrys Haus im Londoner Hampstead mit ihrer Kunst schmücken, könnte ihre Tarnung auffliegen. "Das Problem ist, dass Banksy und Bambi niemandem ihre wahre Identitäten preisgeben und einfach so zu Harrys Haus zu gehen, würde das natürlich gefährden", fügte der Insider hinzu.

Erst im vergangenen Jahr soll Harry Styles seine Kunstsammlung um eine Serie von sexy Fotos für umgerechnet 27.500 Euro erweitert haben.

Cover Media

— ANZEIGE —