Harry Belafonte schläft während eines Interviews

Harry Belafonte schläft tief und fest.
Weltstar Harry Belafonte schläft tief und fest.

Er brachte die Moderatorin ganz schön ins Schwitzen

Die Moderatorin der US-Morgenshow ‚Eyewitness News’ musste sich erst mal sammeln. Wie soll sie jetzt bloß weitermachen in der Live-Sendung?! So etwas ist ihr noch nie passiert - dass ein zugeschalteter Weltstar vorm Interview einfach so ... einschläft!

- Anzeige -

Anstatt Interview-Fragen zu beantworten, schlief Harry Belafonte nämlich tief und fest. Dabei sollte er eigentlich für ein Live-Interview Fragen über seine frisch erschienenen Memoiren beantworten.

Alle Versuche der Moderatorin, den schlafenden Sänger zu wecken, blieben ohne Erfolg. Belafonte schlummerte seelenruhig weiter. Der gute Mann ist immerhin schon 84 Jahre alt, da kann man schon mal ein Nickerchen halten. Auch wenn er damit – ohne es zu merken – die Moderatorin ganz schön ins Schleudern brachte.

Live-Sendungen haben nun mal so ihre Tücken und das hat die Moderatorin dieser Morgenshow nun am eigenen Leib erfahren müssen. Zu dem Interview ist es in dieser Sendung nicht mehr gekommen. Der Manager des Sängers hatte aber schnell eine plausible Erklärung: Harry habe lediglich während einer technischen Störung meditiert und nichts gehört.

Die Moderatorin nahm es mit Humor – und das hat Harry Belafonte später sicher auch getan. Als er wieder wach war.

Bildquelle: Eyewitness News

— ANZEIGE —