Harrison Ford: Stirbt er in "Indiana Jones 5"?

Harrison Ford: Stirbt er in "Indiana Jones 5"?
Dreamteam: Steven Spielberg (l.) und Harrison Ford © NPX/starmaxinc.com/ImageCollect

Aufatmen bei Harrison-Ford-Fans. Zuletzt waren die arg gebeutelt worden, denn in "Star Wars: Das Erwachen der Macht" (2015) stürzt der von ihm verkörperte Han Solo in einer Szene von einer Brücke; sein eigener Sohn hatte ihn hinterrücks im Kampf mit dem Laserschwert erstochen... In "Indiana Jones 5" soll den 73-jährigen Ford ein ähnliches Schicksal aber nicht ereilen. Das gab Regisseur Steven Spielberg (69) in einem Interview mit dem US-Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" preis: "Das eine, was ich verraten werde, ist: Ich werde Harrison Ford am Ende nicht töten."

- Anzeige -

Das sagt Steven Spielberg

Mehr Details aus dem Drehbuch wollte er aber noch nicht sagen. Nur so viel: "Ich bin super aufgeregt." Im März dieses Jahres war bestätigt geworden, dass die US-Stars am fünften Teil der Abenteuer-Reihe (seit 1981) arbeiten. Der Streifen soll im Juli 2019 in die Kinos kommen soll.



spot on news

— ANZEIGE —