Harris Wittels ist tot

Harris Wittels
Harris Wittels © Cover Media

Harris Wittels (†30) hat seine Drogensucht scheinbar doch nicht besiegt.

- Anzeige -

'Parks and Recreation'-Produzent

Der Comedian, Autor und Produzent hatte sich eine gut laufende Hollywoodkarriere aufgebaut und unter anderem über 30 Folgen der TV-Serie 'Parks and Recreation - Das Grünflächenamt', die bei uns auf Comedy Central läuft, produziert.

Wie 'TMZ' nun berichtete, wurde die Leiche des Texaners am Donnerstag, den 19. Februar, auf der Wohnzimmercouch in seinem Haus in Los Angeles gefunden. In zwei Monaten hätte der Fernsehmacher seinen 31. Geburtstag gefeiert. Um 13 Uhr Ortszeit sei er für tot erklärt worden, hieß es weiter.

Es gab angeblich keine Anzeichen einer Fremdeinwirkung, allerdings soll den Berichten zufolge Drogenzubehör im Haus gefunden worden sein.

Harris hatte seinen Kampf gegen die Drogensucht im November 2014 offengelegt, als er in einem Interview mit Journalist Pete Holmes davon berichtete, schon mit 12 Jahren das erste Mal Drogen konsumiert zu haben. Nach einer sehr schmerzhaften Trennung sei seine Sucht "außer Kontrolle" geraten. Im Oktober 2014, nachdem er heroinabhängig geworden war, machte Harris einen Entzug, den zweiten in seinem Leben.

Noch am Mittwoch soll der Star laut 'TMZ' im Theater The Meltdown als Stand-up-Comedian aufgetreten sein, wo er nüchtern und clean gewirkt habe.

Der toxikologische Befund steht noch aus, wird aber in den kommenden Wochen erwartet. Dann wird hoffentlich geklärt werden können, woran Harris Wittels gestorben ist.

Cover Media

— ANZEIGE —