Hollywood Blog by Jessica Mazur

Happy New Gossip Year, everyone!

Happy New Gossip Year, everyone!
Happy New Gossip Year, everyone! © (Foto: WENN)

von Jessica Mazur

Hallihallo und herzlich willkommen zum ersten Hollywod-Blog in 2010.

- Anzeige -

Nachdem ich Weihnachten und Silvester bei viel Schnee und noch mehr Essen in Deutschland verbracht habe, bin ich gerade wieder in Los Angeles gelandet. Und ich kann alle Gossip-Liebhaber beruhigen: In Hollywood, dem Mekka des Celebrity-Irrsinns, sind die Schlagzeilen weiterhin bis oben hin prominent gefüllt.

Da Skandale in der Promiwelt natürlich auch in 2010 viiiiiel interessanter sind als langweilige "happy-go-lucky" News, sind die Zeitungen, Webseiten und Fernsehshows schon wieder voll mit den ersten Promi-Sperenzchen des Jahres.

Noch immer ganz vorne mit dabei: Tiger (Schniedel-)Woods! Während sich der "Frauenfänger von Florida" noch immer in Schweigen hüllt, soll eine seiner Gespielinnen angeblich gerade dabei sein, ein Sex Tape von sich und Woods zu verkaufen. Kommt nach "One Night in Paris" also schon bald "Lass ihn rein, den Tiger?" in die Videotheken? We'll see... ;-)

Auch der plötzliche Tod von Milliardenerbin Casey Johnson ist natürlich ein riesiges Thema in den US-Medien. Während die Untersuchungen noch andauern und die genaue Todesursache bis dato unklar ist, hat Lindsay Lohan den mysteriösen Todesfall bereits gelöst. Die twitterte nämlich heute in Bezug auf Casey, wie sehr sie es leid ist, Freunde an eine, ich zitiere "sinnlose Drogen-Überdosis" zu verlieren, "Wacht auf, Leute!", so Lindsay eindringlich. Moment mal, Lindsay Lohan warnt vor Drogen? Hahahahaha... Das ist ja fast so gut, als würde Bauer Josef seiner Narumol Deutschunterricht geben (jaha, nach zwei Wochen Heimaturlaub kenne ich mich aus mit den neuen deutschen "Promis" ;-)).

DER Skandal des jungen Jahres ist bislang aber ohne Frage der Ehe-Zoff zwischen Charlie Sheen und Brooke Mueller. Sheen hat Weihnachten 2009 im Kittchen verbrachte, weil er seiner Frau gegenüber handgreiflich wurde und ihr statt "Merry Christmas Wishes" lieber Todesdrohungen ins Ohr hauchte. Seit Anfang des Jahres werden immer pikantere Details aus dem Liebesleben der beiden Streithammel bekannt. Angeblich soll die 2008 geschlossene Ehe der beiden von Anfang an voller Dramen gesteckt haben. Nicht zuletzt, weil Frau Mueller die Finger nicht vom Alkohol lassen kann. Heute hieß es sogar, dass Brooke während ihrer Zwillingsschwangerschaft regelmäßig zur Flasche griff und deshalb im fünften Monat in eine Entzugsklinik eingeliefert wurde. Seitdem soll ihr Sheen (selbst kein Kind von Traurigkeit, wenn es um Hochprozentiges und weißes Pulver geht) vorwerfen, dass sie verantwortlich ist für das angeborene Herzproblem des Sohnes. Ob Alkohol letztendlich auch der Grund war, warum Sheen am Weihnachtsabend einen auf Chris Brown machte, ist bislang unklar. Aber die Story wird uns sicherlich noch ein Weilchen begleiten...

Meine Güte, Charlie Sheen ist der bestbezahlte Schauspieler im US-Fernsehen! Der Typ verdient knapp 900.000 Dollar pro Folge seiner Erfolgsserie "Two and a Half Men". Da sollte man doch meinen, dass er und seine Frau andere Möglichkeiten haben als etwaige Probleme im Alkohol zu ertränken.

Aber so ist das nun mal in Hollywood: Reichtum schützt vor Torheit nicht! Und daran wird sich auch 2010 (zum Glück) nichts ändern. In diesem Sinne: Happy New Gossip Year, everyone ;-).

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Happy New Gossip Year, everyone!
© Bild: Jessica Mazur