Hannelore Hoger will mehr als nur Sex

Hannelore Hoger will mehr als nur Sex
Hannelore Hoger © Cover Media

Für Hannelore Hoger (73) ist Sex in einer Beziehung wesentlich, aber eben nicht alles.

- Anzeige -

Die Grande Dame & Beziehungen

"Es geht doch nicht nur um Sex. So was hat mich schon immer gelangweilt", winkte die Grande Dame des deutschen Fernsehens ('Bella Block') im Interview mit 'tina' ab, bevor sie erklärte: "Also ich sage ja nicht, dass Sex nicht auch wesentlich ist. Aber es gibt ja noch ganz viele andere Dinge, die dazukommen müssen - wie Vertrauen und miteinander reden können."

Die Schauspielerin weiß, wovon sie spricht, immerhin hat sie in der Vergangenheit oft geliebt. Schauspieler Norbert Ecker beispielsweise, mit dem sie ihre Tochter Nina Hoger (54, 'Block B - Unter Arrest') hat, oder den Schriftsteller und Pianisten Siegfried Gerlich (48), mit dem sie sieben Jahre lang zusammen war. Momentan lebt Hannelore Hoger allein. Einsam ist sie deswegen allerdings nicht - neben Freunden und der Familie füllt ihr Beruf sie aus. Deswegen denkt sie auch nicht an Rente: "Solange ich kann, mache ich weiter. Mein Beruf ist ja nicht nur eine Beschäftigung, sondern auch eine Liebe zur Sache. Und diese Liebe kann ich nicht einfach vergessen", betonte sie.

Um ihre Liebe am Laufen zu halten, trennte sich Hannelore Hoger im vergangenen Jahr von ihrer Kultfigur Bella Block, die sie seit 1994 verkörpert. Wann genau die letzte Folge im TV laufen wird, steht noch aus, aber die Entscheidung zum Abschied ist bereits gefallen. Wie Bella Block abtreten wird, gestaltet sich schwierig. Ende 2015 erklärte Hoger im Gespräch mit der 'Neuen Osnabrücker Zeitung':

"Das, was man mir bisher angeboten hat, entspricht nicht meinen Vorstellungen." Deswegen verzögerten sich die Abschluss-Dreharbeiten.

Wer Hannelore Hoger im TV sehen will, kann das ab dem 26. Februar in 'Hotel Heidelberg' im ZDF tun, dort schlüpft sie in die Rolle der Hoteldirektorin Hermine Kramer.

Cover Media

— ANZEIGE —