Hannelore Hoger freut sich aufs Ausschlafen

Hannelore Hoger freut sich aufs Ausschlafen
Hannelor Hoger möchte keinen "einfachen" Abschied für ihre Serienfigur Bella Block © ddp images

Schauspielerin Hannelore Hoger (73) kann ihrem nahenden Ruhestand durchaus positive Seiten abgewinnen. Die Darstellerin von "Bella Block" freut sich auf einen Alltag ohne Stress. "Wenn ich morgens mal nicht pünktlich aufstehen muss, dann ist das für mich wie ein Feiertag", sagte sie jetzt in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

- Anzeige -

"Das ist wie ein Feiertag"

"Erst mal möchte ich frei sein und etwas anderes machen", erklärte die Mimin ihre weiteren Pläne. Sie wolle endlich mal wieder richtig lange wegfahren und "zwei Monate lang Urlaub machen. Ohne Termindruck."

 

Ende noch offen

 

Seit 1994 verkörpert die gebürtige Hamburgerin Hoger in der ZDF-Serie "Bella Block" die gleichnamige Fernsehkommissarin. Bereits im August vergangenen Jahres hatte Hoger ihren Abschied von der Reihe verkündet. Wann es genau so weit sein soll, ist noch offen. Die letzte Folge sollte eigentlich im Oktober/November gedreht werden. Offenbar herrscht auch Uneinigkeit darüber, wie Bella Block verabschiedet werden soll. "Vielleicht studiert sie, oder kommt in fünf Jahren wieder", orakelt Hoger. Doch auf keinen Fall soll ihre Figur erschossen werden, denn das "wäre ja zu einfach".

spot on news

— ANZEIGE —