Hollywood Blog by Jessica Mazur

Handtaschen zum Anbeißen

Handtaschen zum Anbeißen
Handtaschen zum Anbeißen © Bildquelle: Bonhoff & Kent

von Jessica Mazur

Schon mal eine Handtasche gegessen? Nein? Na, dann wird´s aber Zeit. Hollywoods neuste ‘IT-Bags‘ sehen zwar aus, als wären sie aus Leder und Metall, mit Nieten und Perlen, doch der Schein trügt. Die Tasche, die ihr oben auf dem Foto seht, ist aus Schokolade, Kuchenteig und Creme. Jawohl, komplett essbar! Die Taschen, bzw. die Kuchen sehen nicht nur unglaublich aus, sie schmecken auch noch toll. Kein Wunder also, dass die Dinger derzeit DER Renner auf Hollywoods Celebrity Events sind.

- Anzeige -

Kreiert werden die Handtaschen von Cory Pohlman, die über acht Jahre in Los Angeles‘ besten ‘Cake Shops‘ arbeitete, bevor sie sich mit ihrer ‘Cake-Art‘ selbständig machte. Sie sagt ihr Ziel ist es, ihren Kunden Kuchen zu präsentieren, die als solche nicht zu erkennen sind. “Wenn der Kunde erstaunt fragt – Wie, DAS ist ein Kuchen? – dann habe ich meinen Job erfüllt“, so Pohlman. Und zu diesen Kunden gehört u.a. Lady Gaga. Die Sängerin ist von den essbaren Handtaschen so angetan, dass sie in den letzten Monaten Dutzende dieser Kuchen an ihre Celebrity Freunde, wie z.B. Donatella Versace verschicken ließen.

Mittlerweile sind die Kuchen, die alle bis zum letzten I-Tüpfelchen von Hand angepinselt und verziert werden, so beliebt, dass hier in Hollywood in wenigen Wochen der erste ‘Kuchen-Kunst‘ Laden eröffnet. Dort wollen Cory Pohlman und ihre Partnerin Olivia Bohnhoff unter dem Label ‘Bohnhoff & Kent‘ dann nicht nur Handtaschen, sondern auch andere, kleinere Leckereien anbieten. Ob irgendwas davon tatsächlich aussehen wird, wie etwas Essbares, bleibt abzuwarten. Aber probieren werde ich auf jeden Fall mal. Insbesondere weil die beiden bekannt dafür sind, für ihre Kreationen nur die besten Zutaten zu verwenden. So bestehen die Hüllen der Kuchen zum Beispiel aus reiner Schokolade...yummy! Einziges Problem: genau wie bei einigen echten Handtaschen, muss man auch bei den Kuchen-Versionen ein bisschen tiefer in die Tasche greifen. Die Kreationen kosten nämlich zwischen 120 und 300 Dollar. Naja, dafür weiß man aber wenigstens, man hat ein absolutes Einzelstück,...wenn auch nicht für lange ;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur. 

Handtaschen zum Anbeißen
© Bild: Jessica Mazur