Halle Berry schuld an Trennung?

Halle Berry schuld an Trennung?
© Splash News

Sie nannte Gabriel einen Loser

Schauspielerin Halle Berry soll ihren Ex-Freund Gabriel Aubry in die Flucht geschlagen haben. Die Aktrice soll selber Schuld sein, dass die Beziehung mit dem Vater ihrer Tochter nach knapp fünf Jahren in die Brüche gegangen ist. Das verriet ein Insider dem 'US Magazine'.

- Anzeige -

"Sie ist ein Alptraum“, weiß er zu berichten, "Gabriel hat es einfach nicht mehr ausgehalten.“ Halle hat Gabriel angeblich immer und immer wieder spüren lassen, dass sie erfolgreicher ist als er. Obwohl Aubry als Model geschätzte 700.000 Dollar im Jahr nach Hause gebracht hat, konzentrierte sich die Schauspielerin darauf, ihm seine Misserfolge vorzuhalten. "Halle nannte ihn einen Verlierer. Sie hat ihm vorgehalten, dass sie eine Oscargewinnerin ist und er nur ein Model“, so der Insider zum Blatt.

Ein weiterer Grund für das Beziehungs-Aus soll die gemeinsame Tochter Nahla sein, denn seit der Geburt der Kleinen vor zwei Jahren soll sich Halle nur noch auf das Kind konzentriert haben. "Sie hatte keine richtige Lust mehr, sich mit Beziehungsstress auseinander zu setzen“, entüllt der Insider weiter. "Sie wollte unbedingt ein Kind und sie hat es bekommen.“

Davon, dass die Trennung, die bereits über vier Monate zurück liegen soll, 'freundschaftlich' verlaufen sei, kann also nicht wirklich die Rede sein. Und der nächste Ärger könnte schon vorprogrammiert sein, denn Freunde des Paares wissen: "Wenn Halle um das Sorgerecht kämpft, wird Gabriel ebenfalls kämpfen. Er will eine möglichst große Rolle in Nahlas Leben spielen.“

Bild: Splash

— ANZEIGE —