Halle Berry: Kinder sollen unerkannt bleiben

Halle Berry: Kinder sollen unerkannt bleiben
Halle Berry © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Auch auf Instagram

Halle Berry (50) möchte keine Fotos von ihren Kindern ins Netz stellen.

Die Schauspielerin ('Monster's Ball') hat die achtjährige Nahla und den dreijährigen Maceo. Auf Instagram postete sie nun ein Bild, auf dem man ihren Nachwuchs nicht erkennt. Ein Fan regte sich darüber auf und fragte die Künstlerin, ob sie sich ihrer Kinder schämen würde und sie sie deshalb nicht zeigen will. Die Oscarpreisträgerin fühlte sich bemüßigt zu antworten:

"Ich habe gesehen, dass du das schon öfters gesagt hast, also lass mich das klarstellen - ich schäme mich überhaupt nicht wegen meiner Kinder. Ich versuche auf kreative Weise sie in diesen Feed zu integrieren, denn sie repräsentieren den größten Teil meines Lebens, aber ich arbeite auch hart daran, sie privat zu halten, sie sind doch noch Kinder."

Für den Moment wird es also keine Bilder des Berry-Nachwuchses geben, das könnte sich aber in zehn Jahren ändern. "Ich glaube - und das ist keine Kritik an Leuten, die es anders handhaben -, dass ich als Mutter ihre Privatsphäre schützen muss. Wenn sie größer sind und erwachsen und sie dann ihre eigenen Bilder ins Internet stellen wollen, ist das ihre Entscheidung."

Daraufhin nahmen sich einige Fans die Frau zur Brust, die die Ausgangsfrage gestellt hatte. Diese wehrte sich: "Halle Berry denkt nichts Schlimmes über mich, sonst hätte sie mich schon längst geblockt. Ich habe nur meine Meinung gesagt und sie ihre und ich respektiere das. Ich stehe zu meiner Meinung, ich möchte mehr von Halle Berry sehen. Ich liebe sie mehr als ihr, denn sonst würdet ihr euch nicht damit zufriedengeben, so wenig von ihr zu sehen."

Bei solch obsessiven Fans hat Halle Berry wohl die richtige Entscheidung getroffen, keine Bilder von ihren Kindern zu zeigen.

Cover Media

— ANZEIGE —