Haim: Riesenerfolg in London

Haim
Haim © Cover Media

Haim wird sich noch lange an ihren Auftritt in der Brixton Academy in London erinnern.

- Anzeige -

Plus XXL-Überraschung

Die Band ('The Wire'), die aus den Schwestern Este (28), Danielle (25) und Alana Haim (22) sowie dem Drummer Dash Hutton besteht, spielt auf der britischen Insel inzwischen in ausverkauften Häusern. So auch in Brixton, aber das Konzert war darüber hinaus denkwürdig: "Ich bin nie nach einem Konzert überwältigt, aber jetzt bin ich es total. Ich weiß gar nicht, was gerade los ist! Bobby Gillespie ['Primal Scream'-Frontmann] steht in meiner Garderobe und ich habe keine Ahnung, wie das passiert ist, denn ich bin der größte Bobby-Gillespie-Fan der Welt! Und dann sagte er noch, dass er toll findet, wie ich auf der Bühne herumrenne", brabbelte Sängerin Alana Haim nach ihrer Show aufgeregt im Gespräch mit dem Magazin 'NME'.

Haim hat in Europa ein größeres Publikum als in ihrer amerikanischen Heimat, aber das soll sich jetzt ändern - die Geschwister werden im April auch durch die USA touren. "Wir kommen endlich nach Hause! Wir sind noch nie durch Amerika getourt. Neu zu beginnen, macht den Spaß in der Musik aus. Man muss seinen Weg finden, in größeren Hallen zu spielen. Ich bin sehr aufgeregt", freute sich Danielle. Die großen Hallen sind den Kalifornierinnen in Großbritannien bereits gelungen: "Wir haben gerade eine Plakette bekommen, die alle vier Plakate von unseren vier britischen Touren zeigt. Es ist der Wahnsinn - wir haben alle unsere Touren hier ausverkauft. Der absolute Wahnsinn! Ich bin überwältigt", strahlte Alana Haim.

© Cover Media

— ANZEIGE —