Haim: Der NME-Gong ist großartig

Haim
Haim © Cover Media

Wie bekommen die Haim-Schwestern den NME-Gong bloß durch den Zoll?

- Anzeige -

Aber nicht für den Zoll

Die US-amerikanische Rock-Pop-Band ('The Wire'), die aus den drei Schwestern Alana (22), Danielle (25) und Este Haim (27) sowie ihrem Cousin Dash Hutton besteht, gewann bei den NME-Awards am Mittwoch den Preis als beste internationale Band. Der Gong ist wie eine Hand geformt, die den Mittelfinger zeigt, was die Kalifornier in eine schwierige Situation bringt. "Diese Trophäen sind großartig, aber wie kriegen wir sie durch den Zoll? Auch wenn wir sie in den Laderaum einchecken, wirken sie doch etwas suspekt. Meine Eltern werden diesen Preis lieben. Ich wünschte, sie wären hier, weil sie es toll finden würden - und meine Mutter würde die Show rocken!", lachte Este Haim im Interview mit der britischen Zeitung 'Daily Star'.

Im vergangenen Jahr erschienen die Schwestern mit ihrem Debütalbum 'Days Are Gone' auf der musikalischen Bildfläche. Nach einem überaus erfolgreichen Jahr 2013, in dem sie unter anderem bei dem Glastonbury-Musikfestival auftraten, hat die Band erneut ein großes Jahr vor sich. Ihr Sieg bei den NME-Awards begeisterte die Mädchen und sie widmeten den Gong all denen, die je an ihren Fähigkeiten zweifelten: "Dieser Award ist für jeden, der uns je blöd gekommen ist. Das ist eine lange Liste. Das ist die erste Preisverleihung, die wir je besucht haben und seht, wir haben gewonnen. Das ist unglaublich!", rief Este aus.

Doch der NME-Gong ist nicht der einzige Preis, der an die Musikerinnen ging. Alana, die Jüngste im Schwestern-Trio, sackte auch eine Auszeichnung als beste Twitter-Musikerin für ihre Online-Tiraden und geistreichen Posts ein. "Ich wollte unbedingt den besten Twitter-Preis gewinnen, das bedeutet mir fast mehr als die Trophäe für die Band. Ich überlegte mir in den letzten Wochen coole Posts, um die Wähler zu beeinflussen", schmunzelte Alana. Und auch nach der Preisverleihung bewies sie mit einer Serie von Twitter-Botschaften ihren Fans, dass die Auszeichnung verdient an sie ging. "Ich habe gerade festgestellt, dass ich gestern Abend gar keine Pizza gegessen habe. Ich bin in der Schweiz! Und jetzt wisst ihr alle auch, dass ich einen Kater habe", ließ die jüngste Haim-Schwester ihre Fans wissen.

© Cover Media

— ANZEIGE —