Hätte Garry Shandling gerettet werden können?

Hätte Garry Shandling gerettet werden können?
Garry Shandling starb im Alter von 66 Jahren © s_bukley / Shutterstock.com

Komiker Garry Shandling (1949-2016) ist am 24. März im Alter von 66 Jahren vermutlich an einem Herzinfarkt gestorben. Der aus Chicago stammende Schauspieler und zweifache Golden-Globe-Gewinner ("The Larry Sanders Show") war in Hollywood sehr beliebt, sein Tod hat Promis wie Amy Schumer und Steve Martin erschüttert. Nach Angaben des US-Klatschportals "TMZ" hätte Shandling aber überleben können. Er soll bereits vorgehabt haben, ins Krankenhaus zu fahren, bevor er in seinem Haus kollabierte.

- Anzeige -

Es ging um wenige Minuten

Nach Informationen von "TMZ" soll er die lebensrettende Hilfe lediglich um wenige Minuten verpasst haben. Shandling hatte offenbar selbst einen Notruf getätigt und war währenddessen kollabiert. Als das Notarztteam bei seinem Haus ankam, sei ein abfahrbereiter Wagen in der Einfahrt gestanden, um den Komiker ins Krankenhaus zu bringen.


Wie kam es dazu? Das Portal will erfahren haben, dass Shandling bereits am Donnerstagmorgen von seinem Arzt kontaktiert wurde. Shandling klagte demnach über Kurzatmigkeit und andere Beschwerden. Der Arzt habe den Komiker dazu aufgefordert, umgehend ins Krankenhaus zu fahren. Dazu kam es aber nicht mehr.



spot on news

— ANZEIGE —