H.P. Baxxter: Weihnachten "mit der buckligen Verwandtschaft"

H.P. Baxxter: Weihnachten "mit der buckligen Verwandtschaft"
H.P. Baxxter bei einem Scooter-Konzert in Moskau © ddp images

Ob Heilig Abend bei Scooter-Kultfigur H.P. Baxxter ("4 AM") wohl morgens im Supermarkt mit der Frage nach dem Preis des Fisches beginnt? Vermutlich nicht. Denn der 51-Jährige hat in einem Interview mit "bild.de" das wohl gehütete Geheimnis seiner Weihnachtspläne gelüftet. Er werde Heilig Abend "wie die letzten 40 Jahre verbringen", sagte Baxxter: "Mit der buckligen Verwandtschaft Fondue essen." Auch die Geschenke seien, ganz spießig, bereits in trockenen Tüchern. "Ich versuche immer alles in den letzten zwei Wochen vor Weihnachten zu erledigen, damit ich nicht nach hinten raus in Stress gerate."

- Anzeige -

Kein Geschenk für Bohlen

Kein Geschenk für Dieter Bohlen

Zum Ausgleich konnte der Tanzmusik-Veteran seine Fans aber auch beruhigen: Echte Sittsamkeit wird bei Scooter so bald nicht Einzug halten. Auf der bevorstehenden Tour im Frühjahr werde die Band auch wieder abseits der Bühne die Sau raus lassen. "Alkohol und Frauen" gehörten nach wie vor dazu, bestätigte Baxxter indirekt auf Nachfrage der "Bild": "Außer Drogen ist bei uns alles Rock'n'Roll. Das war so und das ist auch heute noch so."


Anbiederungsversuche beim Casting-Urgestein Dieter Bohlen (61) muss vom Neu-"DSDS"-Juroren Baxxter ebenfalls keiner befürchten. "Wir sehen uns erst zu Silvester, insofern können wir uns beide die Geschenke einsparen", erstickte der Scooter-Frontmann etwaige Hoffnungen Bohlens auf Präsente direkt im Keim.



spot on news

— ANZEIGE —