Gwyneth Paltrow: Wieder Single?

Gwyneth Paltrow
Gwyneth Paltrow © Cover Media

Gwyneth Paltrow (42) ist Berichten zufolge wieder zu haben.

- Anzeige -

Liebes-Aus mit Brad?

Die preisgekrönte Darstellerin ('Sieben') soll sich nach ihrer Trennung von dem Coldplay-Frontmann Chris Martin (37, 'Clocks') dieses Jahr in eine Beziehung mit dem 'Glee'-Produzenten Brad Falchuk (43) gestürzt haben. Doch das angebliche Techtelmechtel kam zu einem jähen Ende, da beide immer noch an ihren Altlasten zu knabbern hätten. "Gwyneth scheint immer noch ihre eigene Trennung von Chris zu ergründen und Brad macht gerade eine Scheidung durch", erklärte ein Insider dem britischen 'Grazia'-Magazin die Situation. "Wie es scheint glaubte er, dass die Zeit einfach nicht richtig für sie beide sei."

Gwyneth und Brad lernten sich kennen und lieben, als die Darstellerin einen Gastauftritt in der erfolgreichen Musical-Serie 'Glee' hatte. Seltsam war jedoch, dass der Produzent der Erfolgs-Show vergangenen Monat gar nicht bei der Geburtstagsparty seiner Liebsten zugegen war. Die Blondine schmiss in ihrem Anwesen in Los Angeles eine Sause, zu der Stars wie Nicole Richie (33), Tobey Maguire (39, 'Der große Gatsby') und Kate Hudson (35, 'Wish I Was Here') erschienen. Auch ihr Ex Chris Martin ließ sich die Party nicht entgehen und das gute Verhältnis, was das ehemalige Traumpaar immer noch zueinander pflegt, soll ebenfalls Grund für das Liebes-Aus zwischen Gwynnie und Brad gewesen sein. "Brad fand es schwierig, seinen Platz zu finden", betonte der Insider. "Er fürchtet, sich in eine komplizierte Situation zu manövrieren, und glaubt, dass Gwyneth nicht über Chris hinweg ist. Sie wendet sich oft zu Chris anstelle zu Brad und er fand das hart, damit umzugehen."

Bei dem Schmusesänger scheint es Amor hingegen besser gemeint zu haben: Der Musiker ist Berichten zufolge total in die Schauspielerin Jennifer Lawrence (24, 'American Hustle') verliebt und möchte mit ihr sogar den nächsten Schritt gehen. "Chris ist wirklich glücklich damit, wie die Dinge mit Jen laufen - so sehr, dass er plant, sie nach England einfliegen zu lassen, damit sie in den nächsten paar Wochen seine Eltern kennenlernen kann", verriet der Insider.

Cover Media

— ANZEIGE —