Gwyneth Paltrow und Chris Martin verbringen immer noch viel Zeit zusammen

Gwyneth Paltrow: Chris schläft oft bei uns
Gwyneth Paltrow © Cover Media

Gwyneth Paltrow (43) hat nach wie vor ein enges Verhältnis zu ihrem Exmann Chris Martin (38).

- Anzeige -

Familie trotz Trennung

Im März 2014 gaben die Schauspielerin ('Shakespeare in Love') und der Coldplay-Sänger ('In My Place') bekannt, sich scheiden zu lassen. Für ihre Kinder Apple (11) und Moses (9) bemühten sie sich allerdings um eine Trennung in Frieden, was bestens geklappt hat. "Wir verbringen immer noch viel Zeit zusammen", verriet die Oscarpreisträgerin jetzt im Interview mit 'Glamour'. "Er war zwei Wochen unterwegs, um sein Album zu promoten. Gestern kam er um Mitternacht vorbei und hat dann hier geschlafen, damit er die Kids am Morgen überraschen konnte. Wir konnten alle gemeinsam frühstücken und er konnte sie zur Schule bringen. Also wir leben nicht zusammen, aber er ist immer bei uns willkommen, wann immer er will. Und umgekehrt: Ich schlafe auch oft mit den Kindern in seinem Haus in Malibu. Wir sind noch immer eine Familie, auch wenn wir keine romantische Beziehung mehr haben. Er ist wie ein Bruder für mich."

Mittlerweile ist Gwyneth neu verliebt. Mit dem TV-Produzenten Brad Falchuk (44, 'Glee') ist sie nun schon seit einiger Zeit zusammen, eine Hochzeit ist aber noch nicht geplant - schließlich ist sie ja noch nicht mal offiziell von Chris geschieden.

Ihre Aufmerksamkeit gilt sowieso hauptsächlich den Kindern, von denen sie glaubt, dass sie wohl "leider" ganz wie die Eltern eine Karriere als Performer einschlagen werden. "Sie sind Naturtalente - sie singen, schauspielern, spielen Gitarre, machen Comedy - es sprudelt nur so aus ihnen heraus. Jetzt fühle ich mich wie meine Mutter [Schauspielerin Blythe Danner]. Immer, als ich sagte, dass ich Schauspielerin werden wollte, entgegnete sie: 'Oh nein, das willst du nicht! Du bist viel zu schlau, um Schauspielerin zu werden. Mach was anderes!'"

Cover Media

— ANZEIGE —